Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

POL-KS: Kassel: Folgemeldung zur telefonischen Erreichbarkeit der Kasseler Polizei: Wartungsarbeiten abgeschlossen

Kassel (ots) - (Beachten Sie bitte auch unsere um 16 Uhr über ots veröffentlichte Pressemitteilung: "Kassel: Aktuell: Polizeireviere und Kripo wegen Wartungsarbeiten über die Amtsleitung nicht zu erreichen; Notruf 110 nicht betroffen".)

Die Wartungsarbeiten an der Telefonleitung der Kasseler Polizei sind abgeschlossen. Sämtliche Anschlüsse der Amtsleitung der Polizei Kassel 0561 - 9100 sind wieder zu erreichen. Der Polizeinotruf 110 war nicht betroffen und stand uneingeschränkt zur Verfügung.

Sämtliche Kasseler Polizeireviere sowie Dienststellen der Kriminalpolizei und anderer Organisationseinheiten im Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel waren ab 16 Uhr von den Wartungsarbeiten betroffen, so dass die dort üblichen Amtsleitungen nicht zur Verfügung standen.

Torsten Werner Pressesprecher Tel.: 0561 - 910 1020

Rückfragen bitte an:
Jens Heine (PHK)
Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 0561-910 3050
E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Während der Regelarbeitszeit
Pressestelle
Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: