Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Mettmann mehr verpassen.

03.07.2020 – 11:36

Polizei Mettmann

POL-ME: Bekifft, Handy am Steuer und keinen Führerschein: Polizei zieht Fahrer eines Transporters aus dem Verkehr - Hilden - 2007016

POL-ME: Bekifft, Handy am Steuer und keinen Führerschein: Polizei zieht Fahrer eines Transporters aus dem Verkehr - Hilden - 2007016
  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am Donnerstag (2. Juli 2020) hat die Polizei im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen echten Volltreffer landen können.

Auf der Gerresheimer Straße in Hilden ging ihnen gegen 16 Uhr ein 27-jähriger Fahrer eines Iveco-Transporters ins Netz: Der Kölner telefonierte während der Fahrt mit dem Handy am Ohr - weshalb er zwecks Kontrolle aus dem Verkehr gezogen wurde. Bei der anschließenden Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 27-Jährige keinen Führerschein hat. Außerdem hatte er glasige und rote Augen sowie kleine Pupillen, was den Anfangsverdacht einer Fahrt unter Drogen darstellte. Ein daraufhin vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Cannabis.

Die Konsequenzen für den Kölner:

Seine Fahrt endete auf der Stelle. Er musste mit zur Wache, wo die ärztliche Entnahme einer Blutprobe angeordnet und durchgeführt wurde. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet, zudem musste er wegen des Handys am Steuer ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro zahlen.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Telefax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de

Homepage: https://mettmann.polizei.nrw/
Facebook: http://www.facebook.com/Polizei.NRW.ME
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_me

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell