Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

21.12.2018 – 02:38

Polizei Mettmann

POL-ME: Fußgängerin nach Unfall schwer verletzt -Velbert- 1812102

  • Bild-Infos
  • Download

Mettmann (ots)

Am frühen Donnerstagabend des 20.12.2018, gegen 19:00 Uhr, überquerte eine 48-jährige Velberterin die innerstädtische Friedrich-Ebert-Straße, in Höhe der Kreuzung Nedderstraße, in Gehrichtung Amtsgericht. Nach Zeugenaussagen nutzte sie dafür nicht die Fußgängerfurt, deren Ampel zudem Rotlicht zeigte. Sie wurde von dem VW Fox eines 22-jährigen Velberters erfasst, der die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Rheinlandstraße befuhr und die Kreuzung bei für ihn Grünlicht zeigender Ampel überquerte. Die 48-Jährige wurde von dem Pkw aufgeladen und mehrere Meter durch die Luft geschleudert. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie mit schweren Verletzungen mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus nach Essen gebracht. Am VW entstand mittlerer Sachschaden. Der Pkw wurde für weitere polizeiliche Ermittlungen sichergestellt. Die Unfallstelle blieb bis gegen 21:00 Uhr gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell