Polizei Mettmann

POL-ME: Mit Bus zusammengestoßen: Velberterin bei Unfall schwer verletzt - Velbert - 1811097

Der Audi war erheblich beschädigt.
Der Audi war erheblich beschädigt.

Mettmann (ots) - Heute Morgen (16. November 2018) wurde eine 59 Jahre alte Frau bei einem Verkehrsunfall an der Dr.-Hans-Karl-Glinz-Straße in Velbert schwer verletzt.

Die Velberterin fuhr gegen 6:40 Uhr mit ihrem Audi über eine Brücke an der Dr.-Hans-Karl-Glinz-Straße, als sie auf der vereisten Fahrbahn in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor, in den Gegenverkehr geriet und hier frontal mit einem Bus zusammenstieß.

Die 59-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste schwer verletzt von Sanitätern mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 73 Jahre alte Busfahrer blieb bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt. Er hatte zum Zeitpunkt des Unfalls keine Fahrgäste transportiert. Der Audi der Velberterin musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von mindestens 9.000 Euro.

Die Polizei sperrte die Unfallstelle bis etwa 9 Uhr ab. Straßen NRW streute die Unfallstelle im Anschluss großflächig mit Salz ab.

Rückfragen von Medienvertretern/Journalisten bitte an:

Kreispolizeibehörde Mettmann
- Polizeipressestelle -
Adalbert-Bach-Platz 1
40822 Mettmann

Telefon: 02104 / 982-1010
Fax: 02104 / 982-1028

E-Mail: pressestelle.mettmann@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/mettmann

Original-Content von: Polizei Mettmann, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Mettmann

Das könnte Sie auch interessieren: