Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-FL: Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland - Erfolgreicher Schlag gegen Rauschgiftkriminalität

Flensburg, Kreis Schleswig-Flensburg, Kreis Nordfriesland (ots) - Nach monatelangen Ermittlungen des K4 der ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck

21.05.2019 – 12:02

Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL_Stadtgebiet / Warnung vor Enkeltrickanrufen in Lübeck

Lübeck (ots)

Bei der Polizei in Lübeck wurden sowohl am gestrigen Montag als auch am heutigen Dienstag (20.05. und 21.05.2019) Anzeigen zu Enkeltrickanrufen entgegengenommen.

Erfahrungsgemäß ist im Rahmen einer so genannten "Anrufwelle" zeitnah mit weiteren Anrufen im Stadtgebiet Lübeck zu rechnen.

Mit deutlichem Hinweis auf die derzeitige Aktualität wird die Öffentlichkeit vonseiten der Polizei in Lübeck hiermit darauf hingewiesen, sich im Falle derartiger Anrufe auf keinerlei Gespräche einzulassen und das Telefonat einfach durch Auflegen zu beenden, um der Gefahr eines Vermögensverlustes zu entgehen.

++ Um Ausstrahlung von Rundfunkdurchsagen wird gebeten ++

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Lübeck
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung