Polizeidirektion Lübeck

POL-HL: HL-St. Gertrud / Diebstahl aus Altkleidercontainern

Lübeck (ots) - + Gemeinsame Medien-Information der Polizeidirektion Lübeck und der Staatsanwaltschaft Lübeck +

Am Sonntagabend (15.04.2018) wurden acht Männer in Lübeck kontrolliert, die Altkleider aus Altkleidercontainern zu entwenden versucht hatten.

Um 22.13 Uhr fiel einer Funkwagenbesatzung des 3. Polizeirevieres die Gruppe der 21- bis 40-jährigen Männer auf, die in der Brandenbaumer Landstraße neben einem Mercedes Sprinter mit osteuropäischem Kennzeichen standen. Eine Funkwagenbesatzung des Zolls war ebenfalls schon auf die Gruppe aufmerksam geworden.

Es stellte sich heraus, dass niemand der osteuropäischen Männer der deutschen oder der englischen Sprache mächtig war. Mit Unterstützung von drei weiteren Funkwagen der Polizei wurden die acht Personen daher zur Sachverhaltsklärung dem 3. Polizeirevier im Meesenring zugeführt. Dort bestand die Möglichkeit, die Tatverdächtigen in ihrer Sprache als Beschuldigte in einem Strafverfahren zu vernehmen.

Vonseiten des 3. Polizeirevieres wurden gegen die acht Tatverdächtigen strafrechtliche Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet. Der zuständige Bereitschaftsstaatsanwalt der Staatsanwaltschaft Lübeck ordnete nach erfolgter Sachverhaltsschilderung die Einziehung einer Sicherheitsleistung bei jeder der acht Personen an.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen konnten die acht Beschuldigten entlassen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Dierk Dürbrook
Telefon: 0451-131 2004 / 2015
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion Lübeck, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Lübeck

Das könnte Sie auch interessieren: