Polizeidirektion Ratzeburg

POL-RZ: Mutmaßliche Tankstellenräuber nach länderübergreifenden Ermittlungen gefasst

Ratzeburg (ots) - Gemeinsame Medien-Information der Staatsanwaltschaft Lübeck und der Polizeidirektion Ratzeburg

09. April 2018 | Kreis Stormarn - 08.02.2018 - Oststeinbek

Wie bereits berichtet kam es am 08.02.2018 gegen 21:30 Uhr, in Oststeinbek zu einem Überfall auf die HEM-Tankstelle in Oststeinbek, welcher jetzt aufgeklärt werden konnte.

Die während der Tatausführung angefertigten Bilder der Videoanlage in der Tankstelle brachten den Durchbruch. Es wurde schnell ein Tatzusammenhang zu zwei weiteren Raubtaten im angrenzenden Hamburg hergestellt. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei Hamburg konnten zunächst zwei der Polizei bekannte 19jährige Tatverdächtige ermittelt werden, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hamburg in Untersuchungshaft genommen wurden. Im Rahmen von anschließenden Durchsuchungen ergaben sich Hinweise auf zwei weitere Tatverdächtige, einen 16-jährigen Hamburger und einen 17-jährigen aus Pinneberg. Diese beiden Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg
- Stabsstelle / Presse -
Rena Bretsch
Telefon: 04541/809-2010

Original-Content von: Polizeidirektion Ratzeburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Ratzeburg

Das könnte Sie auch interessieren: