Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BO: Einbrecher gesucht - Wer kennt diesen Mann?

Bochum (ots) - Bereits am 18.01.2019, zwischen 0 und 2.10 Uhr, kam es in Bochum auf der Herner Straße 357 zu ...

04.01.2019 – 09:58

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Und es geht munter weiter;Silberfarbener Pkw fährt Jungen über den Fuß;Rempler im Parkhaus;Außenspiegel beschädigt;Randalierer an Haltestelle;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Und es geht munter weiter

Stadtallendorf: Am Donnerstagmittag, 3. Januar kontrollierte die Polizei in der Innenstadt zwei 26 und 32 Jahre alte Autofahrer. Bei dem Jüngeren schlug der Drogenvortest positiv auf Kokain an, bei dem anderen auf Cannabis. Beide mussten eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und den Fahrzeugschlüssel abgeben, um eine Weiterfahrt nach den polizeilichen Maßnahmen zu verhindern.

Silberfarbener Pkw fährt Jungen über den Fuß

Stadtallendorf: Ohne erkennbare Blessuren kam ein 11-jähriger Schüler bei einem Unfall in der Straße "Am Lohpfad" davon. Das Geschehen ereignete sich bereits am Freitagmorgen, 21. Dezember gegen 7.30 Uhr am Kreisel in Höhe der Agip-Tankstelle. Der Junge wollte am Kreisel die Bahnhofstraße queren und zur Herrenwaldhalle gehen, als sich von links ein silberfarbener Pkw näherte und dem Schüler mit einem Hinterrad über den Fuß fuhr. Der Unbekannte kümmerte sich nicht darum und fuhr einfach weiter. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen. Mehrere Autofahrer hielten nach dem Vorfall an und kümmerten sich um den Jungen. Zudem waren einige Schüler auf dem Weg zum Unterricht. Die Autofahrer und Schüler kommen daher als Zeugen infrage. Sie werden gebeten, Kontakt mit der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050, aufzunehmen.

Rempler im Parkhaus

Marburg: In dem Parkhaus der Sparkasse in der Wilhelmstraße fuhr ein Unbekannter am Donnerstag, 3. Januar vorne links gegen einen abgestellten Seat Ibiza. Bei dem missglückten Parkmanöver zwischen 14.15 und 16.15 Uhr entstand geringer Sachschaden. Zeugen melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Außenspiegel beschädigt

Weimar-Niederwalgern: Am Donnerstagnachmittag, 3. Januar, 17.30 Uhr, war eine 50-Jährige mit ihrem roten Peugeot auf der Gladenbacher Straße in Richtung Mühlackerstraße unterwegs. In einer scharfen Kurve kam ein entgegenkommender Wagen auf die Gegenfahrbahn und touchierte den Außenspiegel des Peugeot. Der Unbekannte kümmerte sich nicht um den Schaden in Höhe von 150 Euro und fuhr weiter. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Randalierer an Haltestelle

Gladenbach-Erdhausen: Ihren Aggressionen freien Lauf ließen Unbekannte am Mittwoch oder Donnerstag (2/3.Januar) an der Haltestelle "Auf dem Würtenberg". Die Randalierer zerstörten eine Scheibe und hinterließen direkt an der Bundesstraße 255 einen Schaden von 2000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Biedenkopf, Tel. 06461- 92950.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell