Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Berichte zu zwei Einbrüchen und drei Unfallflucnten

Marburg-Biedenkopf (ots) - Marburg - Einbruch in Spielothek gescheitert

Zwar entstand durch die Hebeleien ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 600 Euro, jedoch blieben beide angegangenen Fenster dicht. Der versuchte Einbruch in die Spielothek in der Frauenbergstraße war zwischen 04 Uhr am Dienstag und 09.40 Uhr am Mittwoch, 28. November. Wer hat in dieser Zeit an der Spielothek nahe dem Südbahnhof verdächtige Beobachtungen gemacht? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Sterzhausen - Einbruch in Bäckerei

Zwischen Geschäftsschluss am Mittwoch und kurz vor 05 Uhr am Donnerstag, 29. November, ereignete sich in der Wittgensteiner Straße ein Einbruch in die Bäckerei im Einkaufszentrum. Der oder die Täter versuchten vergeblich die Ladentür zur Bäckereifiliale aufzuhebeln. Als das misslang folgte der Einstieg nach dem Einschlagen der Scheibe. An der Beute wird keine Freude aufkommen, denn die verschlossene Kassenlade ist leere. Durch den Diebstahl des Einsatzes entstand allerdings ein Schaden an der Computerkasse. Bei einem weiteren Einstieg in einen anderen Raum des gleichen Gebäudes entstand weiterer Sachschaden. Wer hat zur Tatzeit Personen und/oder Fahrzeuge am Tatort gesehen? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten - Zeugen gesucht - Hinweise erbeten

1. Marburg - Flucht vom Güterbahnhof 12

Welches Auto fuhr am 28. November, zwischen 09 und 10.55 Uhr, in der Neuen Kasseler Straße neben der Laderampe des Geschäfts "Güterbahnhof 12§ gegen einen grauen Ford KA? Dieses Fahrzeug hatte bei Rückkehr der Fahrerin eine zerstörte Heckscheibe und Beschädigungen an der Rückleuchte und dem Kofferraumdeckel. Der Schaden beträgt 2600 Euro. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug ergaben sich bislang nicht. Wer hat die Kollision gesehen? Wer kann Angaben machen? Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

2. Marburg - Leichter Schaden an grauem 7´er BMW

Eine Chromleiste am Heck des grauen BMW 750 Li ist beschädigt. Der Verursacher dürfte die wohl sehr leichte Kollision nicht bemerkt haben und fuhr daher weiter. Der Unfall passierte bereits am Mittwoch, 21. November, zwischen 18 und 19 Uhr. Der BMW stand dabei vor dem Anwesen Gerhard-Hauptmann-Straße 2. Wer hat ein Fahrmanöver, eventuell beim Ein- oder Ausparken beobachtet, bei dem es eng zuging und bei dem der leichte Schaden an dem BMW entstanden sein könnte? Sachdienliche Hinweise auch zu diesem Unfall bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

3. Biedenkopf - Spiegelschaden in der Wittgensteiner Straße

Der beschädigte blaue Mazda Kombi parkte zur Unfallzeit am Mittwoch, 28. November, zwischen 16.15 und 17.15 Uhr vor dem Anwesen Wittgensteiner Straße 21. In dieser Zeit fuhr ein Auto von Wallau zum Kreisverkehr Ludwigshütte und streifte den linken Außenspiegel des Kombis. Zeugen des Unfalls bittet die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0 um Kontaktaufnahme.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: