Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Mann durch Messerstich verletzt- Ermittlungen dauern an;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Mann durch Messerstich verletzt- Ermittlungen dauern an

Stadtallendorf: In einem von Asylbewerbern bewohnten Haus in der Kernstadt wurde ein 29 Jahre alter Mann am Freitagvormittag, 13. Juli nach einen Messerstich schwer, nach bisherigen Erkenntnissen jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Die Polizei nahm einen 21 Jahre alten Tatverdächtigen vorläufig fest. Die mutmaßliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen und zu dem genauen Ablauf der Auseinandersetzung dauern an. Weitere Auskünfte können aufgrund der noch laufenden Ermittlungen erst am Montag über die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Marburg, Tel. 06421- 290227, erteilt werden.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: