Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Verkehrskontrollen; Diebstahl aus Scheune; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots) - Zollbuche/Cölbe - Verkehrskontrollen

Immer wieder berichtet die Polizei über unregelmäßige aber doch wiederkehrende Verkehrskontrollen. Die Gründe dazu erläutert die Polizei ebenfalls. Am Mittwoch, 16. Mai, kontrollierte die Polizei von 14 bis 16 Uhr in der Kasseler Straße in Cölbe. Hier ging es wiederholt um die Ablenkung und Sicherheit der Fahrzeugführer und um die Sicherheit des Straßenverkehrs. 28 Pkw und 3 Lastwagen kamen in die Kontrolle. Die Folgen: 16 Gurtverstöße, 12 Mal das Handy in der Hand, zwei Verstöße gegen die Ladungssicherungspflicht, zwei Mal nicht ordentlich gesicherte Kinder und drei Mängelanzeigen. Diese Zahlen sprechen für sich! Am Donnerstag, 17. Mai, gab es dann aus den bekannten Gründen (Beschwerden der Bevölkerung, ehemaliger Unfallpunkt) Kontrollen an der Zollbuche. Die Regionalen Verkehrsdienste aus Marburg-Biedenkopf und dem Lahn-Dill-Kreis maßen zwischen Gladenbach Weidenhausen und der Zollbuche mit dem Handlasermessgerät die Geschwindigkeiten in beide Richtungen und hielten bei Verstößen an. 20 Zweiräder und 21 Pkw gaben Grund zur Beanstandung. Für die 22 festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen waren überwiegend die Autofahrer verantwortlich. Ein Autofahrer war nicht angeschnallt. In drei Fällen gingen die Beamten wegen Verstoßes gegen das Überholverbot, einmal wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und zweimal wegen Verstoßes gegen das Verbot der Einfahrt vor. Außerdem müssen fünf Kradfahrer die technischen Mängel beseitigen und ihr Krad wieder vorführen.

Hommertshausen - Diebstahl aus Scheune

Aus einem Schuppen auf dem Dach einer Garage eines Anwesens in der Straße Am Weitblick stahlen Diebe zwischen Sonntag, 13 und Donnerstag 15. Mai einen Akkuschrauber und zwei Mountainbikes. Möglicherweise nutzen der oder die Täter zum Kommen und Gehen die Deckung des angrenzenden Waldes. Es fehlen ein grüner Bosch Akku-Schrauber, ein blaues Stevens und ein grünes Scott-Kinder-Mountainbike. Hinweise zu dem Diebstahl insbesondere zum Verbleib der gestohlenen Räder bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Unfallfluchten

1. Dreihausen - Telekom-Verteilerkasten touchiert

Vermutlich beim Wenden oder sonstigen Rangieren touchierte ein noch unbekanntes Auto im Nordecker Weg einen Verteilerkasten und richtete einen Schaden von mindestens 1000 Euro an. Der Unfall passierte wie jetzt bekannt wurde bereits vor Freitag, 11. Mai. Hinweise auf dass verursachende Fahrzeug ergaben sich nicht. Wer hat ein Wende- oder Rangiermanöver auf der in dem Neubaugebiet noch provisorisch ausgestalteten Straße beobachtet und kann Hinweise zum Fahrzeug geben? Hinwiese bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

2. Friedensdorf - Hellgrünen Caddy angefahren

Auf der Beifahrerseite am Kotflügel und Radlauf des auffällig hellgrünen VW Caddy entstand am Freitag, 18. Mai, zwischen 08.20 und 17 Uhr ein Schaden in Höhe von mindestens 1000 Euro. Doch wo ist der Schaden passiert? Das Auto stand an insgesamt vier möglichen Unfallstellen. Vermutlich war der Anstoß deutlich zu hören. Wer also hat ein Manöver beobachtet, bei dem an dem auffälligen VW ein Schaden entstanden sein könnte. Der Caddy stand gegen08:20 Uhr kurzfristig an der Mittelpunktschule in der Marburger Straße in Dautphe. Danach parkte der Wagen auf dem Kauflandparkplatz in der Breiten Wiese in Biedenkopf und vor einem Drogeriemarkt in der Georg-Kramer-Straße. Danach stand der Wagen bis kurz nach 11 Uhr in der Ludwigstraße in Friedensdorf und danach bis 12.20 Uhr am Uniklinikum Lahnberge nahe der Zufahrt zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst. Von dort ging es zurück in die Ludwigstraße, wo man den Schaden dann gegen 17 Uhr erstmals bemerkte. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

3. Kleingladenbach - Mauer beschädigt - Zeugen gesucht

Zwischen 19 Uhr am Montag, 14. Mai, und 08.30 Uhr am Freitag, 18. Mai, beschädigte ein noch unbekannter Fahrzeugführer die Mauer des Anwesens Horststraße 20. Die Unfallstelle befindet sich an einer derzeitigen Baustelle. Zur Kollision kam es vermutlich beim Vorbeifahren an der Baustelle. An der Betonmauer platzte Putz ab und eine Mauerabdeckplatte wurde beschädigt. Der Fahrer kümmerte sich nicht um die Regulierung des entstandenen Schadens. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Angaben zum beteiligten Fahrzeug und/oder dessen Fahrer/Fahrerin machen? Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: