Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

24.06.2020 – 14:50

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Motorboot entwendet in Hirzenhain ++ Tiertransport mal anders in Echzell ++ u.a.

POL-WE: Motorboot entwendet in Hirzenhain ++ Tiertransport mal anders in Echzell ++ u.a.
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Pressemeldungen vom 24.06.2020

Durchs Küchenfenster...

Friedberg: Zum Durchlüften blieb ein Fenster zur Küche des Restaurants im Bürgerhaus über Nacht geöffnet. Neben der kühlen Nachtluft drangen aber offenbar auch Diebe durch das Fenster in die Räumlichkeiten der Gaststätte ein und entwendeten Alkohol, ein Tablet sowie eine Smarthome Steuerung im Wert von ca. 500 Euro. Der Einbruch ereignete sich bereits in der Nacht von Montag (22.6.) zu Dienstag (23.6.). Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Tiertransport mal anders...

Echzell: Eine große, verletzte Eule mitten auf der Fahrbahn meldete ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch (24.6.) um kurz nach 02 Uhr bei der Polizei. Mit einigem Aufwand konnten die Beamten das verängstigte Tier einfangen. Die cleveren Polizisten blendeten den Vogel leicht mit einer Taschenlampe und legten dann vorsichtig ein Tuch über ihn. So konnten sie ihn widerstandslos in einen Pappkarton legen und den Uhu in die Tierklinik nach Gießen bringen.

Motorboot entwendet - Zeugen gesucht!

Hirzenhain: Mitten in der Nacht entwendeten Diebe einen Anhänger mitsamt aufgeladenem Boot von einem Gelände in der Junkerwiese in Hirzenhain. Zwischen 02 Uhr und 03 Uhr schoben sie den Hänger vom Schotterplatz der Firma an der B275, hängten ihn an einen Geländewagen und fuhren damit in Richtung Ortenberg davon. Der Anhänger der Marke Ohlmeier und das darauf befindliche Motorboot, eine Viper V 243 fielen bereits am folgenden Vormittag einem Mann in Buseck, Marburger Straße auf. Ihm kam das stattliche Boot mit über 7 Metern Länge auffällig vor. Die Polizei stellte Trailer und Boot im Wert von ca. 55.000 Euro zunächst sicher und sucht nun Zeugen: Wer kann Angaben zum Diebstahl von Boot und Anhänger in Hirzenhain machen? Wem ist das Gespann am Dienstag nach 03 Uhr im Wetteraukreis oder Landkreis Gießen aufgefallen? Gibt es Zeugen, die den Abstellvorgang des Hängers beobachteten? Hinweise auf Tat und Täter nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Schaden verursacht und geflüchtet

Büdingen: Vermutlich beim Rangieren stieß ein Fahrzeug am Dienstag (23.6.) auf dem Parkplatz eines Discounters in Hammersbach gegen den orangen Dacia eines Mannes aus Limeshain. Der fuhr davon, ohne sich um den Schaden an der lackierten Stoßstange und der rechten vorderen Felge zu kümmern. Dieser beläuft sich auf etwa 2500 Euro. Dabei hatte der Limeshainer seinen PKW nur für 10 Minuten, zwischen 17.15 Uhr und 17.25 Uhr unbeaufsichtigt gelassen. Hinweise auf den geflüchteten Unfallverursacher und sein Fahrzeug nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/601-0 entgegen.

Gift im Weidefass

Büdingen: Eine schockierende Entdeckung machte ein Landwirt am Montag (22.6.) auf seiner Weide. Im Weidefass schwamm Rattengift. Zwischen Sonntag (21.6.) Vormittag und Montag früh (22.6.) muss es dort von einem bislang Unbekannten hineingegeben worden sein. Der Portionsbeutel hatte sich gerade aufzulösen begonnen. Wieviel Gift sich bis dahin im Wasser löste und ob die Rinder davon bereits etwas aufgenommen haben lässt sich nicht feststellen. Bislang geht es den sechs trächtigen Kühen auf der Weide gut. Ein Tierarzt ist eingeschaltet. Die Wiese mit Tieren und besagtem Weidefass befindet sich am Ortsausgang Büdingen in Richtung Bindsachsen. Dort geht von der Vogelsbergstraße ein Verbindungsweg in Richtung Jugendherberge. Die Weide liegt rechtsseitig des Weges. Auf ihr stehen viele große Bäume. Die Polizei in Büdingen ermittelt wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Sie sucht in diesem Zusammenhang Zeugen und fragt: Hat jemand im genannten Zeitraum Personen oder Fahrzeuge auf der Weide bemerkt? Gibt es Zeugen, die im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben? Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell