Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

04.06.2019 – 15:02

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Autoteile-Diebe schlugen in Bad Vilbel zu ++ Zeugen nach diversen Unfallfluchten gesucht

Friedberg (ots)

Autoteile-Diebe schlugen zu

Bad Vilbel: Sieben Fahrzeugbesitzer erstatteten bislang am heutigen Tag Anzeige, nachdem Diebe in der vergangenen Nacht diverse Teile aus ihren Autos ausbauten. Airbags, Lenkräder, Navigationssysteme, Steuerungseinheiten - mal eins davon - mal alles, bauten die Diebe aus. Die Täter brachten jeweils eine Dreieckscheibe der Autos zu Bruch, konnten so in deren Innenräume gelangen und dort die Fahrzeugteile ausbauen. Die Schadenssummen schwanken je nach Modell, es handelte sich in allen Fällen um BMW-Fahrzeuge, und Diebesgut zwischen 2500 und 10.000 Euro. In der Siesmayerstraße, der Elisabethenstraße, der Martin-Reck-Straße und der Bonameser Straße waren die Täter am Werk. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise. Wer konnte in der vergangenen Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachten, die mit der Diebesserie in Verbindung stehen könnten?

*

Unfallfluchten

Bad Nauheim: Einen Schaden von etwa 800 Euro an einem schwarzen Kia Carens richtete ein Unbekannter zwischen 17 Uhr am Montag und 08.30 Uhr am Dienstag im Ernst-Ludwig-Ring an. In einer gekennzeichneten Parkbucht im Bereich der 60-er Hausnummern stand der PKW dort abgestellt. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

*

Bad Nauheim: Ebenso bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf den Verursacher eines Schadens an einem weißen Mercedes Vito, der zwischen 16 Uhr am Mittwoch (29. Mai) und 06 Uhr am Freitag (31.Mai) in der Weingartenstraße abgestellt war.

*

Bad Nauheim: Gegen einen Laternenmast in der Bad Nauheimer Straße in Steinfurth fuhr ein Verkehrsteilnehmer in der vergangenen Woche zwischen Montag (27. Mai) und Mittwoch (29.Mai). Dadurch entstand ein Schaden von rund 2000 Euro an der Laterne. Der Unfallverursacher fuhr jedoch einfach davon, ohne der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, den Schaden zu melden, weshalb diese nun um Hinweise auf den Verursacher bittet.

*

Friedberg: Auf einem Parkplatz in der Hanauer Straße beging ein Verkehrsteilnehmer eine Unfallflucht, nachdem er zwischen 17.20 und 18.15 Uhr am Montag einen grauen Toyota Auris am Heck der Beifahrerseite beschädigte. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

* Niddatal: In der Metzgergasse in Assenheim stand der schwarze Polo einer Niddatalerin am Montag, zwischen 17.10 und 19.10 Uhr. In dieser Zeit beschädigt ein Unbekannter den PKW an der Beifahrerseite. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Wölfersheim: Den grünen Mitsubishi Space Star einer Wölfersheimerin beschädigte ein Verkehrsteilnehmer zwischen 20 Uhr am Montag und 08.15 Uhr am heutigen Dienstag in der Königsberger Straße. Im Bereich der Einmündung zur Friedensstraße war der PKW dort abgestellt. Wer in diesem Zeitraum den Schaden an der Fahrerseite des PKW verursachte, dazu bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau