Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-MG: Jugendliche durch Bienenschwarm in Gebäude festgesetzt

Mönchengladbach-Wickrathberg, 15.06.2019, 14:33 Uhr, Broicherhofweg (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es zu ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

20.05.2019 – 14:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Schutzengel ist wachsam in Florstadt ++ Fahrrad mit Kinderanhänger in Friedberg gestohlen ++ Diebe fliehen ohne Beute in Büdingen ++ u.a.

Friedberg (ots)

Pressemeldungen vom 20.05.2019

Glastür eingeschlagen

Bad Nauheim: Eine Eingangstür zu einer Gaststätte in der Hauptstraße ging in der Nacht von Freitag auf Samstag zu Bruch. Ein Zeitungsausträger stellte die Beschädigung der Scheibe gegen 04.30 Uhr fest und informierte die Polizei. Die Rechnung über diesen ca. 2 x 1 m großen Glaseinsatz schlägt mit etwa 800 Euro zu Buche. Hinweise darauf, wie die Scheibe zu Bruch ging, nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Nach Parkrempler geflüchtet

Bad Nauheim: Beim Rangieren auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Georg-Scheller-Straße in Schwalheim, stieß ein bislang Unbekannter am Samstag zwischen 9.50 Uhr und 10.10 Uhr gegen einen geparkten Opel Corsa. Der graue Opel wies im Anschluss Beschädigungen hinten links im Wert von ca. 2500 Euro auf. Der Unfallverursacher kümmerte sich nach dem Anstoß nicht um den angerichteten Schaden, sondern floh von der Unfallstelle. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Kindergartentür hielt stand

Bad Nauheim: Die Holztür eines Kindergartens in der Straße "An der Birkenkaute" hielt Hebelversuchen von Einbrechern stand. Zwischen Samstag 18.30 Uhr und Montag 7 Uhr entstand der Schaden an der Eingangstür der Einrichtung, der mit ca. ..... beziffert werden muss. Ins Gebäude gelangten die Gauner jedoch nicht. Die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 bittet Zeugen, bzw. Personen, die Verdächtiges bemerkt haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Fahrrad mit Anhänger gestohlen

Friedberg: Zwischen Samstag 16 Uhr und Sonntag gegen 9.30 Uhr stahlen bislang Unbekannte ein Fahrrad mit Kinderanhänger. Das rosa Mountainbike der Marke Giant war auf einem Grundstück "Im Krämer" abgestellt. Dabei hatte die Besitzerin Rad und Hänger mit einem Kettenschloss verschlossen. Der blaue Hänger Cruiser bot Platz für ein Kind. Gesamtwert von Rad und Hänger dürften etwa 500 Euro betragen. Unverschlossen stellte eine Besitzerin ihr schwarz-rotes Mountainbike Cone "Im Mühlfeld" unter dem Balkon ab. Zwischen Donnerstag gegen 18 Uhr und Freitag gegen 16 Uhr klauten bislang Unbekannte dieses Rad im Wert von ca. 400 Euro. Hinweise auf die Diebe bzw. den Verbleib des gestohlenen Rades und entwendeten Gespanns nimmt die Polizei in Friedberg, Tel: 06031/601-0 entgegen.

Tiefe Kratzer hinterlassen

Friedberg: An der rechten Seite der Heckstoßstange eines roten Kia Rio hinterließ ein Unfallflüchtiger tiefe Kratzspuren. Das Fahrzeug parkte zwischen Freitag gegen 17 Uhr und Samstag 12 Uhr auf dem Hof eines Anwesens in der Hauptstraße, als es offenbar beim Rangieren touchiert wurde. Auf etwa 1000 Euro dürfte sich der Schaden belaufen. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und türmte unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Schutzengel ist wachsam

Florstadt: Einen aufmerksamen Schutzengel scheint der Fahrer eines Motorrades am Samstag gegen 16.45 Uhr gehabt zu haben. Der 16-Jährige verlor aus bislang nicht bekannten Gründen auf der B275 Richtung Ober-Florstadt am Ortsausgang Staden die Kontrolle über sein Leichtkraftrad, fuhr in den Graben, überschlug sich mehrfach und blieb letztlich nur leicht verletzt am Boden liegen. Ein Rettungswagen verbrachte ihn in eine Bad Nauheimer Klinik. An seiner Maschine entstand Sachschaden.

Auto überschlägt sich

Altenstadt: Mit seinem schwarzen Golf fuhr ein 20-jähriger aus dem Main-Kinzig-Kreis am Sonntag gegen 1 Uhr die Landstraße von Niddatal nach Altenstadt. In einer Rechtskurve, kurz hinter dem Stammheimer Kreuz, kam der junge Mann mit seinem VW auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Er kam nach links von der Straße ab, das Auto überschlug sich und blieb im Graben auf dem Dach liegen. Ein Rettungswagen brachte den offenbar alkoholisierten jungen Mann in das Krankenhaus nach Büdingen, wo eine Blutentnahme durchgeführt werden musste. Der VW Golf hat lediglich Schrottwert.

Ohne Beute - Zeugen nach versuchtem Diebstahl gesucht!

Büdingen: Zwei Männer betraten am Samstag gegen 16.20 Uhr ein Geschäft in der Düdelsheimer Straße. Während einer an der Tür blieb, machte sich der zweite an der Kasse zu schaffen. Die Rechnung hatte er aber ohne den Besitzer des Ladens gemacht. Dieser bemerkte das Treiben im Verkaufsraum und verhinderte mit seinem Erscheinen, dass der Dieb sich das Bargeld schnappte. Einer der beiden Männer zeigt noch eine silberne Pistole, dann flüchteten beide ohne Beute in Richtung Stadtmitte. Die Polizei Büdingen sucht in diesem Zusammenhang zwei Jugendliche mit schmaler Gestalt, dunkel gekleidet. Beide sind etwa 175 cm - 180 cm groß. Einer der beiden sprach deutsch. Zeugen des Vorfalls, werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Imbiss aufgebrochen

Karben: Sie hebelten die Frontklappe des Imbisses in der St.-Egreve-Straße in Groß-Karben auf und stiegen in den Wagen ein. Dreiste Diebe stahlen das Geld aus der Notkasse und beschädigten den Wagen, als sie zwischen Samstag gegen 20 Uhr und Sonntag 10 Uhr dort eindrangen. Hinweise nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Beifahrerin leicht verletzt

Karben: Zum Zusammenstoß eines Kleinlasters mit einem Dacia kam es am Samstag Vormittag in Groß-Karben. Gegen 9.30 Uhr konnte der 59-jährige Fahrer des LKW sein Gefährt an einer rot zeigenden Ampel Bahnhofstraße/Rathausplatz nicht mehr rechtzeitig anhalten. Er fuhr auf den vor ihm haltenden Dacia Duster eines Mannes aus der Wetterau auf, der wiederum auf den davor haltenden Passat aufgeschoben wurde. Die Beifahrerin aus dem Dacia Duster erlitt dabei leichte Verletzungen. Die 75-jährige Beifahrerin des Passatfahrers blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden von ca. 5500 Euro.

Autodiebe schlagen zu

Bad Vilbel: Der Besitzer eines BMW X5 erschreckte sich wohl am Montag gegen 7 Uhr, als er den 70.000 Euro teuren SUV nicht mehr an seinem angestammten Platz vorfand. Er hatte das Auto am Sonntag gegen 21 Uhr im Hof seines Hauses in der Franz-Schubert-Straße in Dortelweil geparkt. Im Laufe der Nacht entwendeten bislang unbekannte Diebe das schwarze Fahrzeug Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib der Karosse nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell