Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: Öffentlichkeitsfahndung nach einem 27-jährigen Mann

Stralsund (ots) - Bereits seit dem 17.02.2019 gilt der 27-jährige Richard Kögler aus Dresden als vermisst. Er ...

POL-DN: Einbrüche in Linnich und Jülich

Linnich / Jülich (ots) - Gestern Abend wurden zwei Einbrüche in Linnich und einer in Jülich gemeldet. ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

04.12.2018 – 11:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Zeugen nach Unfallflucht auf Baumarktparkplatz gesucht !

Friedberg (ots)

Zeugen nach Unfallflucht auf Baumarktparkplatz gesucht!

Bad Vilbel: Der Besitzer eines blauen Opel Merivas parkte sein Auto am Samstag gegen 14 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Zeppelinstraße in Massenheim. Während er durch die Gänge mit Farben und Gartenartikeln schlenderte erklang eine Lautsprecherdurchsage. Der Fahrer des blauen Opel Meriva werde gebeten, zur Information zu kommen. Sein Fahrzeug sei angefahren worden. Schnell und vermutlich auch aufgeregt eilte der Mann zur Information, wo ihm eine Zeugin mitteilte, dass ein silbernes Auto seinen Opel angefahren und beschädigt habe. Beim Nachsehen stellte er tatsächlich fest, dass am Radkasten auf der Fahrerseite hinten ein Schaden von etwa 500 Euro vorhanden war. Der Unfallverursacher hatte den Parkplatz bereits verlassen und damit eine Unfallflucht begangen. Die Polizei Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die den Unfallhergang beobachteten. Es soll einen lauten "Rumms" beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge gegeben haben. Auch die Zeugin, die den Opel-Besitzer ausrufen ließ wird gebeten, sich nochmals mit der Polizei in Bad Vilbel unter o.a. Rufnummer in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung