Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-PDKL: A6/Kaiserslautern, Eigenwillig beleuchteter Sattelzug

Kaiserslautern (ots) - Beamte der Autobahnpolizei Kaiserslautern kontrollierten am Montagmorgen auf der A6 ...

08.09.2018 – 02:02

Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Pressemeldung aus dem Bodenseekreis

Konstanz (ots)

Nachtragsmeldung zum schweren Verkehrsunfall bei Tettnang:

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend gegen 18:20 Uhr

Ursprüngliche Meldung:

Tettnang

Schwerer Verkehrsunfall

Schwer verletzt wurden der 30-jähriger Fahrer sowie der 32-jährige Beifahrer bei einem Verkehrsunfall mit einem historischen Cabriolet. Der Unfallverursacher befuhr die L 329 von Meckenbeuren kommend in Richtung Tettnang und kam bei Tettnang-Fünfehrlen von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug stach in der Folge mit der Front in einen Graben ein, drehte sich und prallte schließlich gegen einen Baum. Dabei wurden der Fahrer sowie der Beifahrer aus dem Fahrzeug geschleudert. Beim verunfallten Fahrzeug handelte es sich um eine originale AC Cobra, Baujahr 1965. An dem historischen Cabriolet entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 250.000 Euro. Fremdschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Bauer, PHK
Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-3355
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Konstanz
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz