Das könnte Sie auch interessieren:

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

FW-NE: Einsturzgefährdetes Haus

Kaarst (ots) - Gegen 22:15 Uhr bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses auf der Neusser Strasse ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

28.08.2018 – 10:26

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Abschlussmeldung: Verdächtiger Gegenstand in Butzbach

POL-WE: Abschlussmeldung: Verdächtiger Gegenstand in Butzbach
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Butzbach: Nachdem ein Passant am heutigen Morgen, gegen 05.10 Uhr, auf dem Marktplatz in Butzbach- in der Nähe einer Bankfiliale - einen Koffer aufgefunden hatte, folgte ein umfangreicher polizeilicher Einsatz.

Der Koffer war so präpariert, dass er den Anschein erweckte es könnte eine Gefahr von ihm ausgehen. Die Polizei räumte daraufhin den Marktplatz und evakuierte die Anwohner der um den Marktplatz gelegenen Häuser. Rund 100 Personen betraf die Evakuierung. Sie hatten die Möglichkeit in der nahegelegenen Turnhalle der Stadtschule unterzukommen. Etwa 20 Personen machten hiervon Gebrauch. Der Schulbetrieb wurde zu keiner Zeit beeinträchtigt.

Experten der Polizei untersuchten den Koffer und öffneten ihn mit Spezialausrüstung, wobei auch ein Roboter zum Einsatz kam. Es stellte sich heraus, dass sich in dem Koffer lediglich ein in Alufolie eingewickelter Stein befand. Es muss davon ausgegangen werden, dass jemand bewusst einen Polizeieinsatz auslösen wollte. Sollte ein Tatverdächtiger ermittelt werden können, so wird er die Kosten des Polizeieinsatzes tragen müssen.

Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, sucht dringend Zeugen.

Woher stammt der Koffer?

Wer stellte ihn wann auf dem Marktplatz ab?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung