Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Zeugen nach mehreren Unfallfluchten gesucht ++ Wohnmobil in Butzbach aufgebrochen ++ Fahrrad in Dorheim gestohlen ++ Mokka verkratzt ++ mit fast 2,5 Promille unterwegs ++ u.a.

Friedberg (ots) - Unfallfluchten

Bad Nauheim: Um Hinweise auf einen Unfallverursacher auf dem Parkplatz am Sprudelhof bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Zwischen 09.45 und 15.30 Uhr am Dienstag stieß ein Parkplatznutzer gegen die vordere rechte Seite eines gelben Mini und richtete dabei einen Schaden von etwa 1600 Euro an diesem an. Der Unfallverursacher kam jedoch nicht seinen gesetzlichen Pflichten nach und fuhr einfach davon.

Bad Nauheim: Auf etwa 2000 Euro belaufen sich die Reparaturkosten an einem silberfarbenen Mercedes Vito, gegen den ein Verkehrsteilnehmer zwischen Montag und Samstag vergangener Woche Am Wingert in Schwalheim stieß. Um Hinweise bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Friedberg: Am Pfingstmontag, zwischen 10.30 und 22.30 Uhr, entstand bei einem Unfall in der Hanauer Straße ein Schaden von etwa 1000 Euro an einem schwarzen BMW. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Wölfersheim: Einen Schaden von rund 1800 Euro richtete ein unbekannter Verkehrsteilnehmer zwischen Dienstag und Freitag vergangener Woche im Grünberger Weg am Friedhof in Melbach an. Aus nicht bekannten Gründen stieß der Unbekannte gegen einen Kabelverteilerschrank, welcher aus der Verankerung gerissen wurde. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

*

Mokka verkratzt

Butzbach: Einen Kratzer auf der Motorhaube eines Mokka verursachte ein Unbekannter zwischen 20.30 Uhr am Dienstag und 15 Uhr am Mittwoch. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den Schadensverursacher. Der PKW stand zu diesem Zeitpunkt in der Stresemannstraße in der Hofeinfahrt eines Hauses geparkt, die Front zeigte in Richtung Straße.

*

Fast 2,5 Promille

Butzbach: Indem er Schlangenlinien fuhr und einem anderen im Kreisverkehr die Vorfahrt nahm, fiel ein 38-jähriger Butzbacher in der vergangenen Nacht, gegen 00.20 Uhr, in der Kleeberger Straße auf. Einen Wert von fast 2,5 Promille zeigte der Atemalkoholtest bei dem Fahrer des Kleinbusses an, der die Polizisten mit zur Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten musste. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

*

Wohnmobil aufgebrochen

Butzbach: Einen Schaden von etwa 350 Euro verursachte ein Dieb zwischen vergangenem Donnerstag (17.Mai) und dem gestrigen Dienstag. Der Täter brach das in der Marie-Curie-Straße abgestellte Wohnmobil auf und entwendete daraus unter anderem eine Taschenlampe, Fußballschuhe, ein Kofferradio und Bierflaschen. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Mountainbike gestohlen

Friedberg: Am Bahnhof in Dorheim entwendete ein Dieb zwischen 07.40 Uhr am Dienstag und 10 Uhr am Mittwoch ein grünes Trek Mountainbike im Wert von 200 Euro, welches abgeschlossen am Bahnsteig stand. Um Hinweise bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Nase gebrochen

Limeshain: Bei einer Veranstaltung in der Limeshalle in Himbach hielt sich ein 17-jähriger Limeshainer in der Nacht zum Sonntag, den 13. Mai 2018, auf. Gegen 03.30 Uhr gesellte er sich vor der Halle zu einer Gruppe von ihm unbekannten Jugendlichen. Ohne Vorwarnung schlug einer der Jugendlichen dem Limeshainer mit der Faust ins Gesicht. Dabei brach er ihm, wie sich später herausstellte, die Nase. Eine Beschreibung des Täters kann der Limeshainer nicht abgeben. Er konnte aus dem Gespräch mit der Gruppe jedoch den Namen "Kolja" erinnern und eine mögliche Herkunft aus Hanau. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den Vorfall und zum Täter.

*

Diebe auf dem Grundstück

Wölfersheim: Auf einem Grundstück in der Kirchgasse trieben sich Diebe zwischen vergangenem Freitag und dem gestrigen Mittwochabend herum. Sie entwendeten vom Grundstück ein reparaturbedürftiges BMX-Rad und vier, zum Teil defekte, Stromgeneratoren aus einem unverschlossenen Kellerraum. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nimmt Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: