Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-K: 190118-1-K Mann niedergeschlagen und ausgeraubt - Öffentlichkeitsfahndung

Köln (ots) - Mit Fotos fahndet die Polizei nach zwei Räubern. Zu sehen sind zwei ungefähr 1,80 Meter große ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

10.01.2019 – 17:37

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium

POL-HBPP: Geringfügige Gewässerverunreinigung Hafen Schierstein

Wiesbaden (ots)

Im Bereich der Hafeneinfahrt wurde auf der Wasseroberfläche graue und kaum schillernde Schlieren festgestellt, die auf ein mineralölhaltiges Produkt schließen lassen. Die Verunreinigung erstreckte sich auf einer Länge von ca. 30m und einer Breite von ca. 4m, wobei die verunreinigten Flächen nicht zusammenhängend waren. Durch die Berufsfeuerwehr Wiesbaden wurde ein Schlengel gezogen und ein Vlies ausgebracht, welches das ausbreiten des Produkts verhindert und aufsaugt. Die Wasserschutzpolizei Wiesbaden sucht noch nach den Verursachern.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Wasserschutzpolizeistation Wiesbaden unter 06134/55 66-0

Rückfragen bitte an:

Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium
Wiesbadener Straße 99
55252 Mainz-Kastel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 06134 - 602 6520 bis 6521
Fax: 06134/602-6529
https://www.polizei.hessen.de/Dienststellen/Hessisches-Bereitschaftsp
olizeipraesidium

Original-Content von: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium