PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen mehr verpassen.

10.05.2021 – 15:05

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Opfer von Taschendieben gesucht +++ Frau mit Glasscherbe angegriffen +++ Räder von PKW entwendet

Wiesbaden (ots)

1. Taschendiebe festgenommen - Opfer gesucht! Wiesbaden, Dotzheimer Straße, Montag, 03.05.2021, 09:40 Uhr

(he)Am Montag vergangener Woche kam es auf der Dotzheimer Straße in Wiesbaden zu einem Taschendiebstahl, in dessen Folge das vermeintliche Diebespaar festgenommen werden konnte. Bis dato sucht die Polizei jedoch noch die Geschädigte des Diebstahls. Am 03.05.2021, gegen 09:40 Uhr beobachtete eine Zeugin im Bereich der Hausnummer 41, dass sich die Diebe einer älteren Dame näherten und den von ihr auf dem Rücken getragenen Rucksack öffneten. Der Mann habe dann einen Gegenstad aus dem Rucksack entnommen und anschließend mit seiner weiblichen Begleitung die Straßenseite gewechselt. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten der 36-jährige Mann sowie die 39-jährige Frau festgenommen werden, deren Aussehen mit der Täterbeschreibung der Zeugin übereinstimmte. Diebesgut konnte bei einer Durchsuchung nicht aufgefunden werden. Die Zeugin konnte auch nicht benennen, was aus dem Rucksack herausgefischt wurde. Es sei jedoch sicher etwas herausgenommen worden. Das Opfer ist weiblich, 60-70 Jahre alt und sei mit einer weißen Jacke bekleidet gewesen. Der Rucksack war pink. Diese Dame, bzw. Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber, welche eine Dame mit einem solchen Rucksack kennen werden gebeten, sich bei dem 1. Polizeirevier unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

2. Angriff mit zerbrochener Bierflasche, Wiesbaden, Oranienstraße, Sonntag, 09.05.2021, 21:58 Uhr

(he)Gestern Abend wurde eine 24-jährige Wiesbadenerin in der Oranienstraße von einem unbekannten Täter grundlos angegriffen und kurzzeitig verfolgt. Die junge Frau konnte sich in einem Hof in Sicherheit bringen. Die Wiesbadenerin war um kurz vor 22:00 Uhr in der Oranienstraße unterwegs, als ein Unbekannter entgegenkam. Als man sich auf Höhe der Hausnummer 43 passierte, stieß der Mann die Frau mit seiner Schulter gegen eine Hauswand. Als der Fremde dann weiter auf die 24-Jährige zukam, stieß sie ihn zunächst kurz von sich weg. Daraufhin habe der Unbekannte seine mitgeführte Bierflasche auf den Boden geworfen, eine Scherbe aufgehoben und sei nun auf die Wiesbadenerin zugerannt. Nun rannte das Opfer vor dem Täter weg und flüchtete sich in einem circa 100 Meter entfernten Innenhof der Oranienstraße. Der Täter sei circa 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, trage kurze Haare und habe einen "etwas dunkleren" Teint gehabt. Bekleidet sei er mit einer dunklen Kapuzenjacke mit Schriftzug gewesen. Darüber hinaus habe bei dem Mann augenscheinlich eine Alkoholisierung vorgelegen. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

3. Plötzlich geschlagen,

Wiesbaden, Kastellstraße, Sonntag, 09.05.2021, 21:35 Uhr

(he)Gestern Abend wurde die Wiesbadener Polizei in die Kastellstraße gerufen, da dort ein augenscheinlich leichtverletzter Mann angab, völlig überraschend geschlagen worden und dadurch zu Boden gestürzt zu sein. Gegen 21:40 Uhr traf eine Streife vor Ort ein und der 40-jährige Wiesbadener erklärte, dass er aus heiterem Himmel von mehreren Personen angegriffen und zu Boden geschlagen worden sei. Woher die Angreifer kamen, wohin sie gingen und wie sei aussahen konnte nicht wiedergegeben werden. Eine ärztliche Behandlung wurde abgelehnt. Augenscheinlich war der Mann alkoholisiert. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen, welche zur angegebenen Zeit auf den Mann oder die beschriebene Personengruppe aufmerksam geworden sind, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

4. Räder von PKW entwendet,

Wiesbaden, Humboldtstraße, Lessingstraße, 06.-10.05.2021,

(he)Gestern, bzw. heute Morgen wurden der Polizei zwei Fälle gemeldet, bei denen unbekannte Täter von geparkten PKW die Räder abmontiert und die Fahrzeuge auf Steinen abgestellt zurückgelassen hatten. Zwischen Samstag, 15:00 Uhr und gestern, 12:15 Uhr machten sich die Diebe an einem in der Humboldtstraße abgestellten Mercedes AMG GLC zu schaffen. Das Fahrzeug war vor einem Mehrfamilienhaus abgestellt. In diesem Fall wird der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt. In der Lessingstraße wurde ebenfalls ein Mercedes angegangen. Der B 250 war seit dem 06.05.2021 im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses abgestellt. Heute Morgen wurde dann festgestellt, dass dieses Fahrzeug auf Backsteinen steht und die Räder fehlten. Auch hier wird der Schaden auf fast 3.000 Euro geschätzt. In beiden Fällen liegen keine Täterhinweise vor. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen oder Zeugen sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Wiesbaden
Weitere Storys aus Wiesbaden