Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

08.03.2019 – 14:43

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden (ots)

1. Drohung mit Messer - Uhr im Wert von 15 Euro erbeutet, Wiesbaden, Adolfsgäßchen, 07.03.2019, 20:30 Uhr

(He)Ein 14-jähriger Jugendlicher wurde gestern Abend im Bereich Rheingaustraße/Adolfsgäßchen von einem unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe seiner Armbanduhr aufgefordert. Nach der Übergabe der Uhr im Wert von 15 Euro floh der Täter durch das Adolfsgäßchen in unbekannte Richtung. Die Tat geschah gegen 20:30 Uhr in Höhe der Rheingaustraße 172 /Einmündung Adolfsgäßchen. Verletzt wurde der 14-Jährige bei dem Übergriff nicht. Eigenen Angaben zufolge war der Jugendliche, mit dem Bus aus der Stadt kommend, an der Adolf-Todt-Straße ausgestiegen und lief durch das Adolfsgäßchen in Richtung Rheingaustraße. Auf diesem Weg habe ihn dann der Täter angesprochen und mit dem Messer in der Hand die Uhr gefordert. Täterbeschreibung: circa 15 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, europäisches Erscheinungsbild, sehr glatte Gesichtshaut, schwarze Wollmütze, schwarze Jacke mit rotem Symbol, dunkle Jogginghose, schwarze Nike Bauchtasche. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. PKW-Reifen zerstochen, Wiesbaden-Schierstein, Schönaustraße, 06.03.2019, 18:30 Uhr - 07.03.2019, 06:20 Uhr

(He)Unbekannte Täter stachen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag an zwei in der Schönaustraße abgestellten PKW insgesamt vier Reifen platt und verursachten dadurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die zwei VW Polo waren am Mittwoch gegen 18:30 Uhr noch unbeschädigt. Am Donnerstagmorgen waren dann an jedem Fahrzeug je zwei Reifen beschädigt. Hinweise auf die oder den Täter liegen nicht vor. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

3. Geparkter Mazda beschädigt, Wiesbaden, Balthasar-Neumann-Straße, 07.03.2019, 07:30 Uhr - 12:30 Uhr

(He)Gestern wurde in der Balthasar-Neumann-Straße in Wiesbaden ein geparkter PKW durch ein anderes Fahrzeug beschädigt und dadurch ein Sachschaden von circa 1.000 Euro verursacht. Der Verursacher, oder die Verursacherin entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der blaue Mazda 2 war am Straßenrand, in Höhe der Hausnummer 1, gegenüber einem Schulgebäude, unmittelbar an einer Parkplatzausfahrt geparkt. Als der Verantwortliche gegen 12:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkam, war die hintere linke Fahrzeugecke stark beschädigt. Der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Von PKW erfasst und schwer verletzt, Mainz-Kastel, Philippsring, 07.03.2019, 18:50 Uhr

(He)Gestern Abend kam es auf dem Philippsring in Mainz-Kastel zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 72-jährige Kostheimerin von einem PKW erfasst und hierbei schwer verletzt wurde. Ersten Ermittlungen zufolge beabsichtigte die Fußgängerin gegen 18:50 Uhr den Philippsring zu überqueren, achtete jedoch augenscheinlich nicht auf den fließenden Verkehr und es kam zu der Kollision mit dem Mazda eines 26-Jährigen aus Mainz. Dieser befuhr den Philippsring, aus Richtung Hochheimer Straße kommend, in Richtung Theodor-Heuss-Brücke. Der Verkehrsunfall ist umso tragischer, als dass sich wenige Meter von der Unfallstelle entfernt eine Fußgängerampel befindet, welche leider nicht genutzt wurde. Die weiteren Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen hat der Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei übernommen.

5. Geschwindigkeitsmessung - fast jedes fünfte Fahrzeug zu schnell, Wiesbaden-Naurod, B 455, "Erbsenacker", 07.03.2019, 19:10 Uhr - 22:30 Uhr

(He)Bei einer am gestrigen Abend auf der B 455 im Bereich Wiesbaden-Naurod, "Erbsenacker" durchgeführten Geschwindigkeitsmessung war fast jedes fünfte Fahrzeug zu schnell unterwegs. Zur Minimierung der Gefahr durch Wildunfälle gilt in diesem Bereich zwischen 19:00 Uhr und 06:00 Uhr Tempo 70. Zwischen 19:10 Uhr und 22:30 Uhr befuhren 557 Fahrzeuge diesen Bereich. Über 70 Verstöße lagen im Verwarnungsgeldbereich. 35 Überschreitungen werden sogar ein Bußgeld nach sich ziehen. Diese 35 Fahrerinnen oder Fahrer waren mehr als 21 Stundenkilometer zu schnell. Fünf müssen sogar mit einem Fahrverbot rechnen. Der unrühmliche "Spitzenreiter" war mit 127 km/h statt den erlaubten 70 km/h unterwegs.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Rohbau von Einbrechern heimgesucht, Idstein, Am Hexenturm, 07.03.2019, 18.00 Uhr bis 08.03.2019, 05.55 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Freitag wurde der Rohbau eines Drogeriemarktes in der Straße "Am Hexenturm" von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine aufgehebelte Tür in den Rohbau ein und brachen im Inneren der Baustelle noch weitere Türen auf. Im Anschluss ergriffen die Einbrecher offensichtlich ohne Beute, jedoch mit einem hinterlassenen Sachschaden von rund 1.000 Euro, unerkannt die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

2. Fahrertür von Audi zerkratzt, Idstein, In der Ritzbach, 07.03.2019, 22.10 Uhr,

(pl)Unbekannte Täter haben am Donnerstagabend in der Straße "In der Ritzbach" einen geparkten Audi A3 beschädigt. Die Täter zerkratzten um kurz nach 22.00 Uhr die Fahrertür des Fahrzeugs und verursachten hierdurch einen Sachschaden von rund 1.000 Euro. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Mauer mit Farbe beschmiert, Rüdesheim, Am Römerhang, 05.03.2019, 17.00 Uhr bis 07.03.2019, 14.40 Uhr,

(pl)Zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagnachmittag wurde auf einem Grundstück in der Straße "Am Römerhang" eine Mauer mit Farbe beschmiert. Hierdurch entstand Sachschaden. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

4. Unfall beim Abbiegen, Idstein, Landesstraße 3026, 07.03.2019, 17.50 Uhr,

(pl)Zwei erheblich beschädigte Fahrzeuge sowie zwei verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Donnerstagnachmittag im Einmündungsbereich L 3026/ L 3023 bei Idstein ereignete. Ein 40-jähriger Autofahrer wollte gegen 17.50 Uhr mit seinem Opel von der L 3026 nach links auf die L 3023 einbiegen. Hierbei übersah er jedoch offensichtlich den Mitsubishi einer von links kommenden 56-jährigen Autofahrerin und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei dem Unfall wurden die beiden Unfallbeteiligten leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

5. Zwei Unfallfluchten in der Aarstraße, Taunusstein, Bleidenstadt, Aarstraße, 07.03.2019, 07.35 Uhr bis 18.50 Uhr,

(pl)In der Aarstraße in Taunusstein-Bleidenstadt ereigneten sich am Donnerstag sogleich zwei Unfallfluchten. Zwischen 07.35 Uhr und 17.10 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Schuhgeschäftes ein schwarzer Peugeot im vorderen, linken Bereich zerkratzt. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von rund 500 Euro zu kümmern. Bei der zweiten Unfallflucht wurde auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums in den frühen Abendstunden ein blauer 3er BMW beschädigt. Der Geschädigte hatte den Wagen gegen 18.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt. Als er dann etwa 20 Minuten später wieder zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er frische Beschädigungen im hinteren, rechten Bereich des Fahrzeugs feststellen. Der entstandene Sachschaden wird in diesem Fall auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell