Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI: Pressemitteilung der Rüdesheimer Polizei: Belobigung eines syrischen Asylbewerbers

Foto mit Namensunterlegungen der Abgebildeten

(v.l.) Herr Amrouch, Herr Sauerwein, Herr Alrifai, Herr Atakan, Herr Dr. Seitz
Foto mit Namensunterlegungen der Abgebildeten (v.l.) Herr Amrouch, Herr Sauerwein, Herr Alrifai, Herr Atakan, Herr Dr. Seitz

Wiesbaden (ots) - Belobigung eines syrischen Asylbewerbers, Rüdesheim, 24.10.2018,

Am Mittwoch, den 01.08.2018, bemerkte ein 35-jähriger syrischer Asylbewerber, dass aus einem Lüftungsschacht in einer Seitenwand der Lidl-Filiale in Rüdesheim, Rauch austrat.

Ohne zu zögern lief der Mann zu dem Gebäude, informierte die Mitarbeiterinnen in der Filiale und unternahm mit Hilfe eines dortigen Feuerlöschers erste Löschversuche. Alle Kunden konnten schnell, ruhig und unverletzt das Gebäude verlassen. Bei vier Angestellten wurden anschließend durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes leicht erhöhte Kohlenmonoxid-Werte festgestellt. Sie wurden vorsorglich zur weiteren Prüfung ins Krankenhaus verbracht.

Durch das entschlossene und schnelle Handeln des 35-Jährigen wurden die in der Filiale befindlichen Personen vor erheblichen gesundheitlichen Schäden sowie das Gebäude vor einem Vollbrand bewahrt, da die alarmierte Feuerwehr den Brand auf den Ausbruchsbereich begrenzen und eine Ausdehnung verhindern konnte.

Um das couragierte und mutige Einschreiten des Mannes zu würdigen, fand am Donnerstag, den 24.10.2018, ein gemeinsamer Termin mit Verantwortlichen der Firma Lidl und der Polizei am Ort des Geschehens statt.

Nachdem man nochmals die Abläufe am Brandtag Revue passieren ließ, händigten Dr. Heiko Seitz, Portfoliomanager der Fa. Lidl, und der Filialleiter Murat Atakan sowie Dirk Sauerwein, Leiter der Polizeistation Rüdesheim, im Beisein des Migrationsbeauftragten des Polizeipräsidiums Westhessen, Abdellah Amrouch, eine Urkunde und Präsente als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Konrad-Adenauer-Ring 51
65187 Wiesbaden
Telefon: (0611) 345-1041 / 1042
E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: