PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach mehr verpassen.

15.05.2020 – 11:51

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: "Autoknacker" haben es auf Werkzeuge abgesehen - Einbruch in Familienzentrum

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. "Autoknacker" haben es auf Werkzeuge abgesehen - Offenbach

(mm) Zwei Monteurfahrzeuge haben Unbekannte in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aufgebrochen und Beute im Wert von mehr als 6.000 Euro gemacht. In Bieber auf einem Parkplatz vor der Kirche im Storchsrain schlugen die Täter das Fahrerfenster eines Opel Vivaro ein. Anschließend öffneten sie die Fahrertür und stahlen aus dem Auto unter anderem eine Bohrmaschine, einen Seitenschneider und einen Werkzeugkasten. In Waldhof öffneten Ganoven einen VW-Crafter. Hier zerschnitten sie die Gummidichtung vom Beifahrerfenster, nahmen die Scheibe heraus, um dann den Transporter zu öffnen. Aus dem VW schnappten sich die "Autoknacker" dann eine Kettensäge, eine Kletterausrüstung und ein Luftgebläse. Die Kriminalpolizei ermittelt und schließt nicht aus, dass in beiden Fällen dieselben Täter infrage kommen könnten. Die Ermittler bitten, Zeugen, die Hinweise geben können, sich auf der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.

2. Zwei Autos stoßen in Kreisverkehr zusammen - Zeugensuche - Obertshausen

(as) Am Freitag, gegen 0.45 Uhr, stießen vor dem Freizeitbad in der Badstraße im angrenzenden Kreisverkehr eine 24-Jährige aus Schöneck in ihrem schwarzen 3er BMW mit einem 19-Jährigen aus Hanau in seinem grauen Mercedes CLK zusammen. Offenbar war die Frau aus Schöneck entgegengesetzt in den Kreisel eingefahren. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von insgesamt 11.000 Euro. Glücklicherweise blieben beide Unfallbeteiligten unverletzt. Die Polizei in Heusenstamm bittet nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 06104 6908-0 zu melden.

3. Einbruch in Familienzentrum - Neu-Isenburg

(fg) Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag in das Familienzentrum in der Friedrich-List-Straße eingebrochen. In der Zeit zwischen Mittwochabend, 18.30 Uhr und Donnerstagmorgen, 7.15 Uhr, drangen die Einbrecher über die Hintertür in das Gebäude ein, durchsuchten anschließend sämtliche Räume und nahmen Bargeld, Laptops sowie eine Digitalkamera mit. Mit ihrer Beute flohen sie über den zuvor genutzten Einstiegsweg. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Fahrzeuge oder Personen rund um das Familienzentrum beobachtet haben, melden sich bitte unter der Rufnummer 069 8098-1234 bei der Kriminalpolizei.

Bereich Main-Kinzig

1. Wer beschädigte den VW? - Freigericht/Neuses

(mf) Bei einer Verkehrsunfallflucht in der Straße "Auf der Höhe" am Mittwoch wurde ein VW Golf beschädigt. Gegen 9 Uhr parkte eine Frau ihren silberneren Golf in Höhe der Hausnummer 1. Im Laufe des Tages beschädigte ein Unbekannter, bei dem es sich der Spurenlage zufolge um einen Radfahrer handeln könnte, das abgestellte Auto. Es wurden gegen 20 Uhr im Bereich der Stoßstange sowie am Kotflügel Kratzer und Dellen festgestellt. Der Verursacher entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. Es entstand ein Sachschaden von rund 2.500 Euro. Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter der Rufnummer 06183 91155-0 bei den Verkehrsunfallfluchtermittlern.

Offenbach, 15.05.2020, Pressestelle, Michael Malkmus

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210
Fax: 069 / 8098 - 1207
Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868
Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834
Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743
Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806
Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290
E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell