Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

21.04.2018 – 07:29

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

POL-OF: Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom 21.04.2018

Offenbach (ots)

Bereich Offenbach

1. In Unterführung stecken geblieben - Offenbach/Bieber

Die Höhe seines LKW unterschätze der 22 Jahre alte Fahrer aus Offenbach ganz offensichtlich, als er am frühen Freitagnachmittag die Dietesheimer Straße Richtung Süden fuhr. Die Unterführung in Höhe der Würzburger Straße stoppte seine Fahrt recht unsanft, der LKW blieb unter dem Brückenbauwerk hängen. Der Schaden an Fahrzeug und Brücke beträgt mehrere tausend Euro, so die Polizei. Ein Statiker musste nach dem Unfall die Brücke auf Schäden überprüfen, die Dietesheimer Straße war deshalb für mehrere Stunden gesperrt.

Bereich Main-Kinzig

1. Flachdach in Brand gesetzt - Bruchköbel

Am frühen Freitagabend musste die Feuerwehr zu einem Flachdachbrand in die Hauptstraße ausrücken. Das Feuer entstand in direkter Nachbarschaft zu einer Tankstelle. Die Feuerwehr Bruchköbel hatte den Brand schnell unter Kontrolle, dennoch entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von über 100.000.- Euro. Eine Gefahr für die Tankstelle bestand, nach Angaben er Feuerwehr, zu keiner Zeit. Vor dem Brand wurden auf dem Dach Schweißarbeiten durchgeführt. Die Polizei hat vor Ort die Brandursachenermittlung übernommen.

Die Autobahnpolizei berichtet:

Keine Beiträge

Offenbach am Main, 21.04.18, Arnd Bamberg, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen
Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach
Polizeiführer vom Dienst (PvD)

Telefon: 069-80 98-0
Fax: 069-80 98-2307
E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung