PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

04.11.2020 – 15:25

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: GEstohlenes Fahrzeug verkehrswidrig in Pohlheim abgestellt++Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft++Einbrecher kommen über gekipptes Fenster++Verkehrsunfälle und Unfallfluchten

Gießen (ots)

Gießen: Gestohlenes Fahrzeug verkehrswidrig abgestellt

Die Ermittlungen des Ordnungsamtes der Stadt Pohlheim zu einem verkehrswidrig geparkten LKW in Pohlheim deckte offenbar den Diebstahl des Fahrzeuges von einem Autohändler in der Straße "An der Automeile" auf. Am Sonntag gegen 17.00 Uhr wurde der Klein-LKW aufgrund der Parksituation abgeschleppt. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein Unbekannter bei dem Händler Kaufinteresse für mehrere Fahrzeuge vorgetäuscht. In diesem Zuge erhielt er mehrere Fahrzeugschlüssel. Nach Abschluss des Gesprächs gab der Mann offenbar nicht alle Schlüssel wieder zurück. Im Nachgang entwendete der Unbekannte oder ein Komplize den weißen Daimler. Offenbar aufgrund eines technischen Defekts ließ der Täter den Klein-LKW in der Schiffenbergstraße stehen. Die Polizei sucht nach Zeugen. Wem ist ein weißer Daimler (MB) in der Schiffenbergstraße aufgefallen. Wer hat verdächtige Personen im Zusammenhang mit dem Fahrzeug beobachtet? Wann wurde der Klein-LKW in der Schiffenberstraße abgestellt? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Versuchter Einbruch in Friseurgeschäft

Unbekannte versuchten zwischen 14.00 Uhr am Samstag (31. Oktober) und 09.00 Uhr am Dienstag (03. November) in ein Friseurgeschäft in der Sonnenstraße einzubrechen. Als die Hebelversuche an der Eingangstür scheiterten, flüchteten sie offenbar. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Gießen: Geldbörse gestohlen

Unbekannte stahlen am Freitag (30. Oktober) in der Bahnhofstraße die Geldbörse einer über 60-jährigen Frau aus ihrer Handtasche. Sie war zwischen 16.00 und 17.00 Uhr zum Einkaufen in einem Textildiscounter. An der Kasse bemerkte sie den Verlust ihres Portemonnaies. Wenige Stunden später fand ein Mitarbeiter eines Discounters, ebenfalls in der Bahnhofstraße, das Portemonnaie der Gießenerin in einem Mülleimer. Wer hat etwas Verdächtiges in der Bahnhofsstraße, insbesondere bei dem Textildiscounter, beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen-Nord unter 0641/7006-3755.

Buseck: Einbrecher kommen über gekipptes Fenster

Über das gekippte Fenster eines Wohngebäudes in der Licher Straße in Oppenrod kamen offenbar die Einbrecher. Sie stiegen zwischen 12.00 Uhr am Donnerstag (29. Oktober) und 12.00 Uhr am Montag (02. November) in das Haus ein und durchsuchten mehrere Zimmer. Aus der Wohnung fehlen drei Fernseher. Wer hat in der Licher Straße verdächtigen Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter 0641/7006-2555.

Lich: Beim Vorbeifahren Ford touchiert

Nur 30 Minuten parkte am Dienstag (03.November) ein Ford in der Straße "Kirchenplatz". Vermutlich beim Vorbeifahren zwischen 13.00 Uhr und 13.30 Uhr streifte ein Unbekannter den schwarzen Focus auf der rechten Seite. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

B49/Buseck: Auffahrunfall

Dienstagabend (03.November) gegen 18.50 Uhr kam es auf der Bundesstraße 49 zu einem Auffahrunfall. Eine 34-jährige Frau aus Mücke fuhr von Gießen in Richtung Reiskirchen. An der Ampel in Höhe der Leppermühle bremste die 34-Jährige ihr Fahrzeug ab. Den Bremsvorgang bemerkte eine 22-Jährige aus Gießen offenbar zu spät und fuhr auf das Fahrzeug der Frau aus Mücke auf. Dabei entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Reiskirchen: In Gegenverkehr gekommen

Am Dienstag (03.November) gegen 14.25 Uhr fuhr ein 65-jähriger Mann aus Reiskirchen in einem VW in Lindenstruth die Alsfelder Straße in Richtung Grünberg. Vermutlich aus Unachtsamkeit kam der VW-Fahrer in Höhe der Hausnummer 33 in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem 71-Jährigen aus Reiskirchen zusammen. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 14.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Spurwechsel zu spät bemerkt

Ein 45-jähriger Mann aus Wettenberg befuhr am Dienstag (03.November) gegen 15.30 Uhr die linke der beiden Geradeausspuren der Ostanlage. Der Wettenberger setzte den Blinker, um auf die Linksabbiegerspur in Richtung Nordanlage zu wechseln. Den Spurwechsel bemerkte ein 39-Jähriger aus Marburg in einem Audi offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Beide Unfallbeteiligte verletzten sich dabei leicht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A5/Reiskirchen: Zusammenstoß bei Überholvorgang - Zeugen gesucht

Ein 53-jähriger Mann in einem Porsche und ein 29-jähriger Mann in einem Mercedes Sprinter befuhren am Dienstag (03.Novemer) gegen 16.10 Uhr die Autobahn 5 von Kassel in Richtung Frankfurt. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge. Da beide Unfallbeteiligte unterschiedliche Aussagen zum Unfallgeschehen machten, sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Sabine Richter, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell