Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen mehr verpassen.

06.07.2020 – 15:32

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Auseinandersetzung am Uferweg+++ Schläger mit ärmellosem weißen Oberteil gesucht+++ Auseinandersetzungen in der Rödgener Straße+++

Gießen (ots)

Pressemeldungen vom 06.07.2020:

Auseinandersetzung am Uferweg+++ Schläger mit ärmellosem weißen Oberteil gesucht+++ Auseinandersetzungen in der Rödgener Straße+++

Gießen: Auseinandersetzung am Uferweg

Zwischen einem 22 - und einem 34 - Jährigen kam es am Sonntagmittag zu einer handfesten Auseinandersetzung. Der Jüngere soll seinen Widersacher zunächst mit einem Faustschlag niedergestreckt und dann mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht haben. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde gegen den Asylbewerber aus Guinea eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Wohnungstür aufgebrochen

In der Moltkestraße haben Unbekannte in der Nacht zum Sonntag eine Wohnungstür aufgebrochen. Die Täter waren offensichtlich unbemerkt in das Mehrfamilienhaus gekommen. Sie durchsuchten die Wohnung und entwendeten neben Smartphones ein Tablet und eine Desinfektionsbox. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Schläger mit ärmellosem weißen Oberteil gesucht

Ohne ersichtlichen Grund hat ein Unbekannter am frühen Sonntagmorgen (gegen 01.40 Uhr) einen 22 - Jähriger geschlagen und verletzt. Der Unbekannte soll dem Gießener in der Ludwigstraße zunächst gegen die Hüfte getreten haben. Als der 19 - Jährige dann zu Boden ging, soll er weiter auf ihn eingeschlagen haben. Der Täter soll ein auffälliges weißes Oberteil ohne Ärmel getragen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Gießen: Auseinandersetzungen in der Rödgener Straße

Innerhalb einer Stunde rückten am Samstagabend mehrere Streifenwagen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße an. Zunächst hatte ein 18 - Jähriger aus Somalia andere Bewohner bedroht. Er zerschlug eine Bierflasche und versuchte mit dem abgebrochenen Teil andere Bewohner zu verletzen. Mit Hilfe des Sicherheitsdienstes konnte der 18 - Jährige dann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Etwa eine Stunde später (gegen 22.40 Uhr) mussten Polizeibeamte dann ein zweites Mal in die Unterkunft fahren. Dieses Mal hatten sich ein 18 - Jähriger Tunesier und ein 31 - Jähriger Syrer in die Haare bekommen. Einer der Beteiligten musste nach dem Vorfall in eine Psychiatrie eingewiesen werden.

Buseck: Neun Keller aufgebrochen

Mehrere Gegenstände haben Langfinger am letzten Wochenende aus einem Wohnhaus in der Bergstraße in großen-Buseck mitgehen lassen. Die Unbekannten hatten sich offenbar unbemerkt in den Keller des Mehrfamilienhauses geschlichen und dort neune Verschläge aufgebrochen. Sie entwendeten viele Gegenstände wie eine Angel und einen Laptop. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Kennzeichen abgerissen

An etwa 15 Fahrzeugen im Bereich der Ringallee hat ein 47 - Jähriger Gießener in der Nacht zum Samstag und davor die Kennzeichen von dort geparkten PKW abgerissen. Der Verdächtige konnte festgenommen werden. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in eine Psychiatrie gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Noch rechtzeitig festgehalten

Ein mutmaßlicher Ladendieb konnte am späten Samstagnachmittag im Seltersweg festgehalten werden. Der 29 - Jährige algerische Asylbewerber hatte in dem Schuhgeschäft mehrere Gegenstände eingesteckt und wurde von zeugen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Grünberg: Bargeld aus Snackautomaten erbeutet

Einige Euro hat ein 18 - Jähriger am Freitagmittag offenbar aus einem Snackautomaten am Grünberger Bahnhof erbeutet. Der Grünberger hatte offenbar gewaltsam auf den Automaten eingewirkt. Er konnte später durch Zeugenhinweise ermittelt werden. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Lollar: Roller gefahren trotz Drogeneinfluss

Ein Verfahren mussten Polizeibeamte am Sonntagabend gegen einen 17 - Jährigen einleiten. Der Rollerfahrer war in der Hauptstraße kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass der Jugendliche offenbar zuvor Drogen zu sich genommen hatte. Die Folge war eine Blutentnahme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Laubach: Fahrraddiebe vor dem Einkaufsmarkt

Vor einem Einkaufsmarkt in der Philipp-Reis-Straße haben Unbekannte am Samstagabend ein Mountainbike der Marke Scott entwendet. Die Täter hatten das neongrüne Rad, das offenbar nicht mit einem Schloss gesichert war, weggeschoben. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Laubach: "Erfreuliche" Kontrollen entlang der B 276 am Sonntag

Geschwindigkeitskontrollen wurden am Sonntag (05.07.2020) an der B 276 bei Laubach durchgeführt. Von den etwa 200 gemessenen Motorradfahrern hielten sich alle an die "zulässige" Höchstgeschwindigkeit.

Biebertal: Fahndung nach Exhibitionisten

Nach einem Mann, der etwa zwischen 55 und 60 Jahre alt und ca. 190 Zentimeter groß ist, fahndet die Gießener Polizei. Der Unbekannte, der am sehr frühen Freitagmorgen (gegen 00.30 Uhr) in der Hofmannstraße in Rodheim-Bieber unterwegs war, soll sich nackt vor zwei Mädchen (14 und 15 Jahre alt) gestellt und sie dann noch verfolgt haben. Er soll schlank seine und abstehende graue Haare haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Verkehrsunfälle:

Gießen: Hyundai touchiert

Ein zunächst Unbekannter touchierte am Freitag (03. Juli) auf bislang unbekannte Weise einen geparkten Hyundai in der Gottlieb-Daimler-Straße. Der braune I30 parkte zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes. Der Unbekannte entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte den Fahrzeugbesitzer. Die Ermittlungen führten zu einer 66-jährigen Frau aus dem Wetteraukreis. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Beim Rückwärtsfahren Audi beschädigt

1.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines Audis nach einer Unfallflucht im Heegstrauchweg. Der graue A4 parkte am Sonntag (05. Juli) gegen 21.15 Uhr am Fahrbahnrand. Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte der Unbekannte das Fahrzeug am linken Kotflügel und der Fahrertür. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einem 38-Mann aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Reiskirchen: Radfahrer kam zu Sturz

Zu einem Unfall kam es am Samstag (04. Juli) gegen 16.30 Uhr in der Licher Straße in Hattenrod. Ein 42-jähriger Mann aus Heuchelheim befuhr mit einem Rennrad die Licher Straße in Richtung Grünberg-Harbach. Aus einem am Fahrbahnrand parkenden PKW stieg der Beifahrer aus und überquerte als Fußgänger die Fahrbahn im Frontbereich des Autos. Dabei übersah er offenbar den herannahenden 42-Jährigen und es kam zum Zusammenstoß. Der Radfahrer verletzte sich dabei leicht und es entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Fußgänger stieg in das Fahrzeug ein und entfernte sich von der Unfallstelle. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fußgängers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Gießen: Baum beschädigt und abgehauen

Trotz Schaden von insgesamt 4.150 Euro flüchtete ein zunächst Unbekannter nach einem Unfall am Samstag (04. Juli) gegen 15.50 Uhr im Kreuzungsbereich Marburger Straße/Friedhofsallee. Der Unbekannte fuhr die Marburger Straße stadteinwärts und bog nach rechts in die Friedhofsallee ab. Dabei kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einer 45-jährigen Frau aus dem Landkreis Gießen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Lollar: Audi nicht richtig abgesichert - Mauer beschädigt

Am Sonntag (05. Juli) gegen 17.30 Uhr parkte eine 25-jährige Frau aus Gießen ihren Audi in der Kirchstraße. Offenbar sicherte sie ihren Audi nicht ordnungsgemäß gegen Wegrollen und er rollte einige Meter zurück gegen eine Grundstücksmauer. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.100 Euro. Zunächst entfernte sich die 25-Jährige von der Unfallstelle, jedoch beobachtete ein Zeuge den Vorfall und informierte die Polizei. Die Ermittlungen führten dann zur 25 - Jährigen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen: Beim Türöffnen Audi beschädigt

Am Sonntag (05. Juli) gegen 17.10 Uhr beschädigte eine 56-jährige Frau aus Gießen in einem Peugeot einen neben ihr parkenden Audi auf dem Parkplatz eines Fast Food-Restaurants im Schiffenberger Weg. Beim Türöffnen wurde die Fahrzeugtür offenbar von einem Windstoß erfasst und aufgerissen. Dabei streifte die Tür den rechten, vorderen Kotflügel des Audis. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von insgesamt 600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen/Petersweiher: Verkehrsschild beim Wenden angefahren

Zu einem Unfall beim Wenden kam es am Samstag (04. Juli) gegen 20.30 Uhr in der Straße "Petersweiher". Ein 53-jähriger Mann aus Pohlheim beschädigte offenbar beim Wenden einen in Höhe der Hausnummer 68 stehenden Mast mit Verkehrsschild. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Seat rollt zurück

Mangels Sicherung rollte am Samstag (04.Juli) gegen 19.45 Uhr der Seat einer 28-jährigen Frau auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes zurück. Dabei stieß er gegen den geparkten VW einer 44-jährigen Frau. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Lich: Radfahrer missachtet Vorfahrt

Am Samstag (04. Juli) gegen 15.40 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann mit einem Fahrrad den Gehweg der Hungener Straße in Richtung Heinrich-Neeb-Straße. Dabei übersah er vermutlich einen 35-jährigen Mann aus Lich, der von der Jakob-Uhrhahn-Straße in die Hungener Straße abbiegen wollte. Als der 35-Jährige den Gehweg der Hungener Straße kreuzte kam es zum Zusammenstoß mit dem 49-jährigen Radfahrer. Der Radfahrer verletzte sich glücklicherweise nicht. Am Fahrzeug des Lichers entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen