Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

14.08.2018 – 16:27

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldungen vom 13.08.2019: Mehrere Hundert Liter Diesel nach Lasterunfall ausgelaufen - Falschfahrerin in der Innenstadt - Viel Blut am Hochbehälter verloren

Gießen (ots)

Laubach: Mehrere Hundert Liter Diesel aus Laster ausgelaufen

Nach einem Unfall, an dem ein 27 - jähriger Lasterfahrer aus Buseck beteiligt war, ist die Landestraße 3481 zwischen Laubach und Lich immer noch gesperrt. Der Lasterfahrer war gegen 13.00 Uhr aus Richtung Laubach in Richtung Lich unterwegs. Kurz vor dem Münsterer Kreuz kam der 27 - Jährige mit dem Gespann aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Straße ab. Anschließend kam der Laster gegen einen Leitpfosten. Der Fahrer verlor die Kontrolle über den Laster und kam dann links auf einen Acker. Das Gespann fiel dann um und blieb auf der rechten Seite liegen. Der 27 - Jährige konnte sich aus seinem Laster befreien und wurde später in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Schaden liegt bei etwa 30.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen: Meldungen über Falschfahrerin in der Innenstadt

Offenbar gesundheitliche Probleme hatte eine 79 - Jährige Autofahrerin am Dienstagmittag in der Gießener Innenstadt. Die Frau war offenbar zunächst im Bereich des "Elefantenklos" schon auf der falschen Seite unterwegs. Anschließend benutzte sie eine Busspur. In der Ostanlage kam sie dann zum Stehen. Polizeibeamte kümmerten sich um die 79 - Jährige. Der VW Golf wurde wenig später weggefahren. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: Beschädigungen am Hochbehälter - Täter verletzt sich

Noch unklar ist, warum ein Unbekannter in der Nacht zum Dienstag in das Gebäude eines (Wasser)-Hochbehälters eingebrochen ist. Der Unbekannte hatte ein Fenster eingeschlagen und danach mutwillig verschiedene technische Geräte in dem Gebäude beschädigt. Offenbar hatte er sich verletzt, als er die Scheibe des Hochbehälters, der in der Nähe zur Landesstraße 3356 zwischen Alten-Buseck und Daubringen ("Waldgelände Hügelstein") befindet, einschlug. Die Beamten konnten Blut des Unbekannten sichern. Sehr wahrscheinlich zog er sich die Verletzung an den Händen bzw. Armen zu. Die Polizei in Gießen sucht Zeugen, die Hinweise zu der gesuchten verletzten Person geben können. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Einbruch in Reisebüro

In der Kirchstraße haben Unbekannte zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen etwa 70 Euro aus einem Reisebüro entwendet. Die Unbekannten hatten eine Tür aufgebrochen und die Innenräume durchsucht. Mit dem Bargeld verschwanden sie dann in unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Buseck: Damenrad weg

In der Bahnhofstraße haben Unbekannte zwischen Dienstag und Freitag ein Damenrad der Marke KTM entwendet. Die Unbekannten hatten dort das Schloss beschädigt und das Rad im Wert von etwa 800 Euro mitgenommen. Das Rad stand an einem Fahrradständer. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Gießen: Auf Schulgelände aufgehalten

Ein 18 - Jähriger und eine weitere Person sind am frühen Freitagmorgen in ein Schulgelände im Gleiberger Weg eingedrungen. Die Unbekannten hatten dort offenbar größere Mengen an Alkohol zu sich genommen. Gegen beide Personen wurden eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006 3755.

Pohlheim: Beide Kennzeichen weg

In der Dorf-Güller-Straße in Garbenheim haben Langfinger am letzten Sonntag, zwischen 01.30 und 12.00 Uhr, die beiden Kennzeichen eines 3er BMW entwendet. Die beiden Schilder GI-MM1615 wurden offenbar aus der Halterung gezogen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Hungen: Übers Auto gelaufen

Im Köstweg in Inheiden haben Unbekannte ein Auto zwischen Samstag, 16.00 Uhr, und Sonntag, 03.00 Uhr, erheblich beschädigt. Offenbar sind die Vandalen über einen 1er BMW gelaufen. Dazu sollen sie noch gegen das Auto geschlagen und getreten haben. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Verkehrsunfälle:

Pohlheim/L3132: Audi kracht in Opel

8000 Euro Sachschaden und eine leichtverletzte Fahrerin hinterließ ein Verkehrsunfall am Montagabend, 13. August, gegen 18.30 Uhr auf der L3132 zwischen Watzenborn und Grüningen. Eine 23-jährige Fahrerin aus Pohlheim wollte mit ihrem Opel Corsa auf der Landstraße von Watzenborn kommend nach links in einen Feldweg abbiegen. Eine nachfolgende 51-jährige Audi Fahrerin bemerkte dies zu spät und krachte in den Corsa. Die 23-Jährige verletzte sich leicht. Ein Unternehmen schleppte die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos ab. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Linden/A45: Auto touchiert LKW

Am Montagmittag, 13. August, gegen 12.30 Uhr übersieht ein 55-jähriger Passat-Fahrer beim Wechsel vom Beschleunigungsstreifen auf die Fahrbahn der A45 in Richtung Gambacher Kreuz vermutlich einen dort fahrenden LKW eines 39-jährigen Holländers und stößt mit diesem zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Gießen/L3131: Audi fährt auf bremsenden BMW auf

Ein BMW- Fahrer und ein Audi-Fahrer fuhren mit ihren Autos in dieser Reihenfolge auf der L3131 am Montagmittag, 13. August, gegen 12.30 Uhr vor einer Fahrbahnverengung (von zwei auf eine Fahrspur) an einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden LKW vorbei. Nachdem der Fahrer des BMW vor dem LKW einscherte, bremste er sein Auto ab und der nachfolgende Fahrer des Audis fuhr auf den BMW auf. Der Sachschaden wird auf über 3000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Unfallfluchten:

Gießen: Flucht nach Parkrempler

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte in dem Zeitraum vom 08. August, gegen 19.00 Uhr und 09. August, um 06.30 Uhr einen in der Straße "Zur Großen Bleiche" abgestellten hellblauen Ford Ka vorne links. Der Verursacher flüchtete, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen und hinterlässt einen Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter 0641/7006-3755.

Gießen: Fahrer eines weißen Lieferwagens nach Unfall gesucht

Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall von Montagvormittag, 13. August, gegen 10.45 Uhr nach dem Fahrer eines weißen Lieferwagens (geschlossener Kasten) der auf dem Schiffenberger Weg vom Klingelbachweg in Richtung Karl-Follen Straße unterwegs war. Im Kreuzungsbereich zum Unteren Rain/Raiffeisenstraße wechselte der unbekannter Fahrer vom Linksabbiegestreifen plötzlich auf die Geradeausspur. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte ein nachfolgender 83-jähriger Fahrer seinen BMW nach rechts und fuhr über einen Baustellenstandfuß, so dass zwei Reifen anschließend platt waren. Die Beschädigungen an den Reifen sowie Felgen wird auf 350 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Lich: Unbekannter beschädigt Verkehrsschild

In dem Zeitraum vom 01. August und 09. August beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer ein auf einer Verkehrsinsel befindliches Verkehrsschild auf der L3053 zwischen Butzbach und Lich. Der Unbekannte hinterlässt einen Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen