Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

POL-GI: Pressemeldung vom 13.06.2018: Langgöns: Unfall bei Langgöns - Zweite Person festgenommen

Gießen (ots) - Zu einem schnellen Fahndungserfolg kam es am Mittwochmittag nach einem Unfall und offenbar vorherigen Autodiebstahl. Wie bereits berichtet, kam es am Mittag im Begegnungsverkehr zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos. Aus einem der beteiligten PKW, einen Renault Clio, sprangen dann zwei Personen und flüchteten.

Die erste Person, ein polizeibekannter 18 - Jähriger aus Linden, meldete sich wenig später bei einem Polizeibeamten an der Unfallstelle. Die zweite gesuchte Person aus dem Auto konnte knapp eine Stunde später im Zuge der Fahndung in der Nähe festgenommen werden. Der 18 - Jährige kommt ebenfalls aus Linden und ist ebenfalls polizeibekannt.

Wie bereits berichtet war der Renault vor einigen Tagen als gestohlen gemeldet worden.

Die Unfallaufnahme dauert weiter an. Die Straße ist derzeit noch gesperrt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0641-7006 2048

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

E-Mail: poea-gi.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Das könnte Sie auch interessieren: