Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Osthessen mehr verpassen.

04.07.2020 – 13:23

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Nachtrag zum Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Hofbieber (ots)

Verkehrsunfall mit 2 schwer verletzten Personen

Ca. 8000,-EUR Schaden und zwei schwer verletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am 04.07.2020, gegen 11.30 Uhr. Ein 18-jähriger Pkw Fahrer aus Hofbieber befuhr mit seinen Wagen die L 3258 aus Richtung Langenbieber kommend in Richtung Armenhof. An der Einmündung, Höhe "Saubrücke" wollte er nach links Richtung Dipperz abbiegen. Hierbei übersah er den Pkw eines ebenfalls 18-jährigen aus Hofbieber, der in der Gegenrichtung unterwegs war. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8000,-EUR. Die beiden Fahrer wurden mit schweren Verletzungen in verschiedene Kliniken eingeliefert. Die Strecke war ca. bis 12.30 Uhr voll gesperrt.

gefertigt: Kühnel, PHK - PSt. Hilders

eingestellt: Raab, EPHK u. PvD - PP OH

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefonische Erreichbarkeit:
KHK Möller, PHK Müller, PHK Bug
0661 / 105-1099

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen