Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

24.11.2019 – 10:13

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Schwerer Unfall mit getöteter Person zwischen Großenlüder und Müs

Fulda (ots)

Am Samstag, 23.11.2019 um 20.25 Uhr, teilte eine namentlich bekannte Person über Notruf mit, dass ein Fahrzeug an obiger Örtlichkeit in der Wiese liegt und ein Stöhnen zu hören sei.

Eine unverzüglich zur Unfallstelle entsandte Funkstreife der Polizeistation Fulda konnte vor Ort eine schwerverletzte männliche Person, sitzend in der Wiese feststellen. In unmittelbarer Nähe stand ein PKW auf der Wiese, der starke Unfallspuren aufwies. Die schwer verletzte Person war offensichtlich in den Unfall verwickelt, jedoch aufgrund schwerster Verletzungen nicht ansprechbar und verstarb im Laufe der Nacht im Klinikum Fulda. Durch Hinweise und Befragung weiterer Zeugen kam der Verdacht auf, dass das verunfallte Fahrzeug mit mehreren Personen besetzt war, als es aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abkam, sich mehrfach überschlug und auf der angrenzenden Wiese zum Stehen kam. Die weiteren Fahrzeuginsassen entfernten sich fußläufig von der Unfallstelle in Richtung der Ortslage Bad Salzschlirf und ließen den Schwerstverletzten hilflos an der Unfallstelle zurück. Durch intensive Folgeermittlungen konnte ein mutmaßlicher Fahrzeuginsasse sowie die Schwester des Verstorbenen ermittelt werden. Wer das Fahrzeug tatsächlich gelenkt hat, steht bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Zentrale Pressestelle
Telefon:
0661-105-1010 KHK Möller
0661-105-1011 POK Müller
0661-105-1012 POK Bug

E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Osthessen