Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Osthessen

07.11.2018 – 11:27

Polizeipräsidium Osthessen

POL-OH: Autofahrer unter Drogeneinfluss, Radmuttern gelöst

Vogelsberg (ots)

Medieninformation vom 07.11.2018

Autofahrer unter Drogeneinfluss Alsfeld - Eine Polizeistreife erwischte am Dienstnachmittag direkt vor der Dienststelle in Alsfeld einen Autofahrer unter Drogeneinfluss am Steuer seines Wagens. Den Beamten war der Wagen beim Verlassen des Polizeigeländes ins Auge gefallen. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle räumte auf Nachfrage der Polizei der 20-jährtige Fahrer aus dem Vogelsbergkreis ein, dass er Drogen konsumiert habe. Der junge Mann musste sein Auto stehen lassen. Die Ordnungshüter nahmen ihn mit zur Blutentnahme und erstatteten gegen ihn eine Anzeige wegen eines Vergehens gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Radmuttern gelöst Feldatal/Groß-Felda - An einem Skoda Oktavia lösten unbekannte Täter zwischen Freitag, 18:00 Uhr und Samstag, 16:30 Uhr in der Straße "Oberer Sommerberg" im Feldataler Ortsteil Groß-Felda am linken Vorderreifen die Radmuttern. Nachdem der Autobesitzer losgefahren war, bemerkte er laute Geräusche. Wie sich bei einer Überprüfung in einer Werkstatt herausstellte, waren sämtliche Muttern an dem Reifen gelockert worden. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Wolfgang Keller, PHK Pressesprecher Polizeipräsidium Osthessen 06641/971-130

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Osthessen
Pressestelle
Telefon:
Fulda (0661-105-1011)
Bad Hersfeld: (06621-932-131)
Vogelsberg: (06641-971-130)
E-Mail: Pressestelle.PPOH@Polizei.Hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell