Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

08.04.2019 – 15:54

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Verkehrsunfall nach Überholmanöver

Porta Westfalica (ots)

Am Freitagmorgen ist es in Holtrup nach einem Überholmanöver zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei wurden zwei Frauen leicht verletzt.

Gegen 8.20 Uhr befuhr eine Frau (55) aus Porta Westfalica zusammen mit einer Beifahrerin (83) in einem Toyota die Holtruper Straße in Richtung Porta Westfalica. Wegen eines vorausfahrenden städtischen Arbeitsfahrzeuges bildete sich eine Fahrzeugschlange. In Höhe der Einmündung Staffelweg beabsichtigte die Portanerin nach links abzubiegen und betätigte dazu Zeugenaussagen zufolge den Blinker. Zeitgleich befuhr ein 56 Jahre alter KIA-Fahrer die Fahrbahn in selber Fahrtrichtung und befand sich mehrere Fahrzeuge hinter der Toyota-Fahrerin. Als kein Gegenverkehr erkennbar war, setzte der Mann aus Vlotho zum Überholmanöver an und beschleunigte auf dem Gegenfahrstreifen. Kurz vor der Einmündung des Staffelwegs kam es zur seitlichen Kollision der beiden PKWs. Dadurch verlor die 55-Jährige die Kontrolle über ihr Fahrzeug und fuhr in den sich rechts neben der Fahrbahn befindlichen Straßengraben. Dabei wurden beide Insassen des Toyotas verletzt. Während die Beifahrerin mit dem Rettungswagen ins Klinikum Minden eingeliefert wurde, wollte die Fahrerin gegebenenfalls später einen Arzt aufsuchen. Durch den Aufprall wurden beide PKWs beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 7.500 Euro.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke
Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke