Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Minden-Lübbecke

28.03.2019 – 11:44

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Drei Fahrzeugaufbrüche an einem Abend

Minden (ots)

In den Abendstunden des Mittwochs sind in Minden in den Stadtteilen Häverstädt und Bärenkämpen insgesamt drei PKWs aufgebrochen worden. Dabei entwendeten die Unbekannten diverse Gegenstände aus dem Inneren der Fahrzeuge.

Unbekannte schlugen in Häverstädt im Zeitraum von 18.15 Uhr bis 21.30 Uhr zwei Scheiben an einem silbernen VW Polo ein, der auf einem Schotterparkplatz in der Niedernfeldstraße an einer Schule abgestellt war. Dabei entwendeten die Täter einen schwarzen Rucksack mit Plastikbehältnissen. Sachschaden rund 650 Euro.

Auf demselben Parkplatz stellte ein weiterer Mann eine eingeschlagene Beifahrerscheibe an seinem weißen Hyundai i10 fest. Hier entwendeten die Täter in der Zeit zwischen 18.45 Uhr und 22 Uhr eine Geldbörse aus der Mittelkonsole. Die Polizei schätzt den Sachschaden in diesem Fall auf etwa 800 Euro.

Auch in der Straße Sandtrift in Bärenkämpen öffneten Unbekannte gewaltsam einen PKW. In der Zeit zwischen 20 Uhr bis 21.25 Uhr schlugen die Täter mit einem Stein die Beifahrerscheibe eines schwarzen Ford Ka ein. Gegenstände wurden nach ersten Erkenntnissen nicht entwendet. Die Schadensumme beträgt hier rund 150 Euro.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866 1300/-1301 /-1302
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de


Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke