Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

28.12.2018 – 11:48

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Nach Auffahrunfall: Angetrunkener Autofahrer muss Führerschein abgeben

Bad Oeynhausen (ots)

Nach einem Auffahrunfall auf der Dehmer Straße in der Nacht zu Freitag musste einer der beteiligten Autofahrer, ein 37-jähriger Mann aus Bad Oeynhausen, seinen Führerschein bei der Polizei abgeben. Der Mann saß angetrunken hinter dem Steuer seines Wagens.

Der 37-Jährige war laut Polizei mit seinem VW auf der Dehmer Straße in Richtung Minden unterwegs, als gegen 1 Uhr ein vor ihm fahrender Mercedes plötzlich abgebremst wurde. Dessen Fahrer, ein 23-jähriger Mindener, gab später gegenüber den Polizisten an, er habe wegen eines über die Straßen laufenden Kleintieres bremsen müssen. Der nachfolgende VW-Fahrer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und prallte gegen das Heck des Mercedes.

Der 37-Jährige wurde anschließend zur Polizeiwache gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell