Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: 58-jähriger Motorradfahrer bei Unfall in Estorf tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen späten Nachmittag gegen 17:40 h kam es auf der Landesstraße 114 zwischen Elm und ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-DO: Lisa - wo bist Du?

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0334 Lisa - wo bist Du? Die Dortmunder Polizei sucht nach der 18-jährigen Lisa ...

27.12.2018 – 13:52

Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: In drei Häuser eingestiegen: Einbrecher an Weihnachten in Hausberge und Holzhausen unterwegs

Porta Westfalica (ots)

Einbrecher haben an den Weihnachtagen in Hausberge und Holzhausen ihr Unwesen getrieben und stiegen in drei Häuser ein. Dabei erbeuteten sie unter anderem einen Fernseher, ein Mobiltelefon sowie ein Tablet.

Am Mittwoch, dem zweiten Weihnachtstag, wurde die Polizei am Abend zu einem Haus am Schützengrund gerufen. Hier schlugen die Kriminellen die Scheibe eines Fensters im Terrassenbereich ein und gelangten so in die Räumlichkeiten. Ganz in der Nähe an der Schützenstraße ereignete sich ein weiterer Einbruch. Bei diesem Fall stellten die Beamten Hebelspuren an der Terrassentür sowie an einem Kellerfenster fest. Genaue Angaben zum Diebesgut konnten zunächst nicht erlangt werden.

Einen Tag zuvor, am ersten Weihnachtstag, stiegen vermutlich dieselben Diebe in ein Haus an der Costedter Straße ein. Hier verschafften sich die Einbrecher nach Einschätzung der Polizei zunächst Zugang zum hinteren Garten. Anschließend wurde vergeblich versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Danach öffnen die Unbekannten mit brachialer Gewalt ein Fenster und stiegen ein. Gegen 18.30 Uhr wurde der Einbruch schließlich entdeckt.

In den drei genannten Fällen hatten die Bewohner jeweils am Nachmittag ihre Häuser verlassen. Hinweise auf die Unbekannten, die möglicherweise mit einem Fahrzeug unterwegs waren, werden von der Polizei erbeten unter Telefon (0571) 8866-0.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell