Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Jogger von Auto angefahren - Fahrer flüchtet

Minden (ots) - Am Sonntagabend wurde in der Straße Simeonsglacis ein Jogger von einem Auto angefahren. Der Fahrer des Wagens hielt noch kurz an, fuhr dann aber unvermittelt weiter. Der Läufer wurde hierbei verletzt. Nun sucht die Polizei den Flüchtigen.

Der Mann aus Porta Westfalica joggte am Sonntagabend im Glacis. Hierbei trug er zur besseren Erkennbarkeit eine Leuchtweste. Aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse im Grüngürtel lief er später entlang der beleuchteten Straße Simeonsglacis. Hier kam ihm gegen 19.30 Uhr kurz vor der Bastaubrücke ein dunkler, vermutlich grauer oder schwarzer BMW mit Mindener Kennzeichen entgegen. Dieser streifte den 23-Jährigen mit dem rechten vorderen Kotflügel an der rechten Körperhälfte. Der Mann konnte anschließend nicht mehr laufen und alarmierte die Rettungskräfte. Er wurde anschließend zur Behandlung ins Klinikum Minden verbracht.

Hinweise bitte unter der Rufnummer (0571) 8866-0 an die Polizei in Minden.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: