Polizei Minden-Lübbecke

POL-MI: Brand in Elektrofachgeschäft

Als die Rettungskräfte am Brandort ankamen quoll schon dichter Rauch aus dem Gebäude.
Foto: Polizei Minden-Lübbecke
Als die Rettungskräfte am Brandort ankamen quoll schon dichter Rauch aus dem Gebäude. Foto: Polizei Minden-Lübbecke

Bad Oeynhausen (ots) - In den Abendstunden des Dienstags brach in einem Wohn-und Geschäftshaus in der Ringstraße von Werste ein Brand aus. Die beiden Bewohner des Gebäudes konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Bad Oeynhausen konnte das Feuer unter Kontrolle bringen.

Ersten Ermittlungen zufolge gab es unmittelbar vor dem Brandausbruch, gegen 18 Uhr, eine Störung in der Stromversorgung des Gebäudes. Kurze Zeit später bemerkten die Eigentümer, dass sich im Bürobereich des Geschäftes ein Feuer entwickelt. Sie verließen die Wohnung und alarmierten die Rettungskräfte. Die Wohnräume wurden bei dem Brand nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Am Mittwoch nahmen Ermittler der Polizei Minden-Lübbecke den Brandort in Augenschein. Nach Auskunft der Brandspezialisten deutet alles darauf hin, dass ein technischer Defekt in der Elektroversorgung des Geschäftsbereiches brandursächlich ist. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 50.000 Euro beziffert.

Rückfragen ausschließlich von Medienvertretern bitte an:
Polizei Minden-Lübbecke

Telefon: 0571/8866-1300 od. 1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de
http://minden-luebbecke.polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeit:

Leitstelle Polizei Minden-Lübbecke
Telefon: (0571) 8866-0

Original-Content von: Polizei Minden-Lübbecke, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Minden-Lübbecke

Das könnte Sie auch interessieren: