Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

05.03.2019 – 15:57

Polizei Steinfurt

POL-ST: Rheine, Verkehrsunfall Hörsteler Straße

Rheine (ots)

Auf der Hörsteler Straße hat sich an Dienstagvormittag (05.03.2019) ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Um 10.28 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu der Unfallstelle entsandt, die sich aus Rheine kommend kurz vor der Autobahn befindet. Ein Autofahrer war mit einem Opel-Kastenwagen von der Fahrbahn abgekommen und in den Straßengraben geraten. Der Fahrer wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen. Ein Rettungshubschrauber flog den Verletzten anschließend zum Klinikum ins Osnabrück. Den Spuren zufolge war der 66-jährige Fahrer aus Hopsten von Hörstel kommend in Richtung Rheine gefahren. Aus unbekannten Gründen geriet der Wagen zunächst nach rechts auf die Bankette, schleuderte dann über die Fahrbahn und kam auf der linken Seite von der Straße ab. Die Hörsteler Straße war während der Bergungsmaßnahmen/Unfallaufnahme in der Zeit von 10.40 Uhr bis 12.30 Uhr komplett gesperrt. Der Sachschaden an dem stark beschädigten Opel wird auf cirka 10.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell