Polizei Steinfurt

POL-ST: Ibbenbüren, Handel mit Betäubungsmittel, Raub, ein Täter in Untersuchungshaft

Ibbenbüren (ots) - Ein 18jähriger Mann ist auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft in Münster dem Haftrichter vorgeführt worden. Der junge Mann steht im Verdacht, Drogen in Ibbenbüren verkauft zu haben und bei einem Drogengeschäft, einen anderen jungen Mann beraubt zu haben. Der Haftrichter ordnete Untersuchungshaft an. Polizeibeamte in ziviler Kleidung hatten den Mann am Montag (08.10.2018) in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.15 Uhr, dabei beobachtet, wie er im Bereich des Bahnhofs von Ibbenbüren im Beisein mehrere anderer junger Leute, typisches Drogendealerverhalten zeigte. Bei einem Geschäft soll er seinem Gegenüber bei der Abwicklung des Deals eine Gaspistole zwangsweise entwendet haben. Die zivilen Polizeibeamten konnten den Kunden später festhalten und zu dem Raub befragen. Dieser gab an, dass der 18jährige Dealer ihm die Waffe in einem Handgemenge entrissen habe. Als die Beamten den jungen Mann daraufhin festnehmen wollten, versuchte dieser auf einem Fahrrad zu flüchten, konnte aber nach kurzer Verfolgung festgenommen werden. Der Festgenommene führte Utensilien mit, die er zum Verkauf von Drogen benötigte. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Steinfurt
Pressestelle
Telefon: 02551 152200

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Steinfurt

Das könnte Sie auch interessieren: