Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Recklinghausen

26.06.2019 – 12:11

Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Castrop-Rauxel: Unfallflüchtiger zu jung für Führerschein

Recklinghausen (ots)

Ein 16-Jähriger aus Castrop-Rauxel verursachte am Dienstag, um 14:30 Uhr, einen Verkehrsunfall im Bereich Lippestraße/Wartburgstraße auf einem Schotterplatz im öffentlichen Verkehrsraum. Mit ihm im Pkw war ein 15-Jähriger Castroper. Der 16-Jährige war offenbar in dem Glauben, dass es sich um Privatgelände handelt, und er hier "Fahrübungen" machen könne. Nach Verlassen des Fahrzeugs rollte der Pkw, durch mangelnde Sicherung, gegen einen Firmen-Zaun. Es entstand 700 Euro Sachschaden. Gleichzeitig fuhr sich das Fahrzeug fest. Der Fahrer flüchtete zunächst, kehrte aber später zur Unfallstelle zurück. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde klar, dass der 16-Jährige nicht über die nötige Fahrerlaubnis verfügen kann. Kurz zuvor wurde der Pkw für einen kleinen Betrag von einer Firma in der Nachbarschaft gekauft.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell