Polizeipräsidium Recklinghausen

POL-RE: Kreis Recklinghausen: Unfallfluchten mit Sachschaden

Recklinghausen (ots) - Castrop-Rauxel:

Auf dem Aldi-Parkplatz "Am Landwehrbach" hat es heute eine Unfallflucht gegeben. Zwischen 9.30 Uhr und 9.50 Uhr wurde dort ein weißer Skoda Octavia angefahren und beschädigt. Die Verkleidung des rechten Außenspiegels wurde dabei zerstört. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

Dorsten:

Die Polizei sucht nach einem Autofahrer, der am Mittwoch, gegen 17.40 Uhr, auf der Bestener Straße unterwegs war und das Auto einer 18-Jährigen beim Vorbeifahren touchiert hat. Nach Angaben der 18-Jährigen war das entgegenkommende Auto auf ihre Fahrspur geraten, so dass ihr linker Außenspiegel beschädigt wurde. Die Reparatur wird mehrere hundert Euro kosten. Das gesuchte Auto bzw. die Person am Steuer konnte die 18-Jährige nicht näher beschreiben.

Gladbeck:

Auf dem Parkplatz eines Ärztehauses auf der Horster Straße ist heute, zwischen 7.45 Uhr und 8.25 Uhr, ein schwarzer Audi A5 angefahren worden. Der Schaden wird auf 2.000 Euro geschätzt. Der Verursacher ist geflüchtet.

Herten:

Auf dem Lidl-Parkplatz an der Bahnhofstraße ist am Mittwochnachmittag, zwischen 15.15 Uhr und 16 Uhr, ein violetter VW Golf angefahren und beschädigt worden. Der Verursacher ist geflüchtet, ohne sich um den Schaden von rund 1.500 Euro zu kümmern.

Hinweise zu den Unfallfluchten nehmen die Verkehrskommissariat in Herten und Gladbeck unter Tel. 0800/2361 111 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Recklinghausen
Pressestelle
Telefon: 02361 55 1031 oder 02361 55 1032
E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Recklinghausen

Das könnte Sie auch interessieren: