Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

24.06.2019 – 10:09

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0391 --Polizei stoppt Auseinandersetzung--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremen, Östliche Vorstadt, Hamburger Straße
Zeit: 	23.06.2019, 16.30 Uhr 

Während eines Fußballspiels am Sonntagnachmittag in der östlichen Vorstadt schlug ein 37-Jähriger den Trainer einer Mannschaft mit einem Stein gegen den Kopf. Im Laufe der weiteren Auseinandersetzung schlugen mehrere Personen aufeinander ein. Einsatzkräfte der Polizei beendeten schließlich den Konflikt.

Am späten Nachmittag näherte sich der Mann dem 21-jährigen Trainer am Sportplatz am Jürgensdeich von hinten und schlug ihm unvermittelt gegen den Kopf. Zeugen hatten beobachtet, wie er dabei einen Stein oder einen Gegenstand in der Hand hatte. Nach der Tat flüchteten er und ein Begleiter Richtung Hamburger Straße und wurden von einigen Spielern der Fußballmannschaft verfolgt, die sich zum Teil mit Holzlatten bewaffnet hatten. Im Laufe der Auseinandersetzung kam es noch zu mindestens einem Faustschlag. In der Hamburger Straße konnten Einsatzkräfte der Polizei den Konflikt schließlich beenden und die Gruppen voneinander trennen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Verdächtige und sein 39-jähriger Begleiter wurden vorläufig festgenommen, der 21-jährige Trainer und ein 17-jähriger Spieler wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Die Hintergründe der Tat sind jetzt Bestandteil der laufenden Ermittlungen.

Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421-362 3888 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421/362 12114
Fax: 0421/362 3749
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen