Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-MS: Auto prallt gegen Baum und fängt Feuer - 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Münster (ots) - Ein 22-jähriger Mann aus Neuenkirchen wurde am Sonntagmorgen (26.5., 6:19 Uhr) bei einem ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen

11.04.2019 – 14:36

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0257 --Rentnerin ausgetrickst--

Bremen (ots)

   - 
Ort:     Bremen-Osterholz, Zermatter Straße
Zeit:    10.04.19, 11 Uhr 

Am Mittwochmorgen trickste ein Unbekannter eine 73-Jährige in Bremen-Osterholz aus. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 11 Uhr klingelte ein unbekannter junger Mann an der Tür der 73-Jährigen. Der Mann gab an, Schallplatten und Bücher kaufen zu wollen. Daraufhin ließ die Rentnerin den Interessenten in ihr Haus. Sie zeigte ihm Schallplatten und Schmuck. Als der Mann anfing in ihren Schränken herum zu wühlen, stoppte die Rentnerin ihn. Daraufhin flüchtete der Täter in unbekannte Richtung aus dem Haus. Später bemerkte die Seniorin das Fehlen von Schmuck.

Der Tatverdächtige war etwa 25-30 Jahre alt und 175-180 Zentimeter groß. Er war schlank und hatte mittelblondes Haar.

Die Polizei Bremen fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise zum Täter geben? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421 362-3888 entgegen.

An dieser Stelle ein Präventionstipp ihrer Polizei: Lassen Sie keine unbekannten Personen in Ihre Wohnung. Seien Sie immer misstrauisch, wenn unbekannte Personen bei Ihnen anrufen oder vor der Tür stehen. Melden Sie sich unter der Notrufnummer 110, sobald Ihnen etwas verdächtig vor kommt.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Jana Schmidt
Telefon: 0421 362-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Bremen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung