Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

15.08.2018 – 15:30

Polizei Bremen

POL-HB: Nr.: 0527 --Alte Bekannte--

Bremen (ots)

   - 
Ort: 	Bremerhaven, Stromkaje
Zeit: 	15.08.18 

"...wenn man dann schwimmt, trifft man alte Bekannte, " so hätte es Heinz Erhardt früher formuliert. Die Wasserschutzpolizei Bremen entdeckte heute Mittag einen Umweltsünder, der ungeklärtes Abwasser von seinem Boot in die Weser fließen ließ.

Im Rahmen einer Kontrolle des Seeschiffes an der Stromkaje in Bremerhaven fiel den Experten auf, dass die Abwasseranlage ohne den Zusatz von Chemikalien betrieben wurde. Das Abwasser gelangte so unbehandelt in die Weser. Die Besatzung wurde sofort angewiesen, die Außenbordsverbindung zu schließen und die Leitung zum Abwassertank zu öffnen.

Wegen des Verdachts der Gewässerverunreinigung wurde gegen einen 48-jährigen verantwortlichen Seemann eine Strafanzeige gefertigt. Die Staatsanwaltschaft Bremerhaven ordnete eine Sicherheitsleistung in Höhe von 10000 Euro an. Dem Schiff wurde ein Auslaufverbot erteilt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Pressestelle
Nils Matthiesen
Telefon: 0421 361-12114
pressestelle@polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Bremen