Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen

01.10.2017 – 10:23

Polizei Hagen

POL-HA: Hagen- Aus der Sauna ins Gewahrsam

Hagen (ots)

Gut gehen ließ es sich eine 31-jährige Hagenerin am Samstag, 30.09.2017, im Saunabereich des Westfalenbades. Bereits ab Mittag nutzte sie ausgiebig das Angebot der dortigen Gastronomie. Mehrfach musste sie wegen ihres Verhaltens ermahnt werden. Gegen 21.00 Uhr wollte sie die Wellnessoase verlassen, versuchte dabei das Bezahlen zu vermeiden, in dem sie unter dem Drehkreuz herkrabbelte. Sie wurde angesprochen und gab zu verstehen, dass sie die Rechnung nicht bezahlen könne. Im Beisein der dazu gerufenen Polizeibeamten zahlte sie schließlich ihre Rechnung. Der anschließenden Aufforderung, das Bad zu verlassen, kam sie nicht nach. Stattdessen versuchte sie auf eine Beamtin einzuschlagen. Mit mehr als 1,8 o/oo endete der Wellnesstag im Gewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hagen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung