Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

POL-IZ: Rauschgiftfund in Itzehoe

    Itzehoe (ots) - Am späten Nachmittag des 01.07.04 sind von den Beamten des Kommissariat 4 der Bezirkskriminalinspektion Itzehoe und des Zivilstreifenkommandos Itzehoe die Geschäftsräume eines sog. Headshops in Itzehoe durchsucht worden. Zuvor waren Hinweise eingegangen, dass der 25jährige Betreiber des als Einzelhandel mit Textilien und Geschenkartikeln angemeldeten Gewerbebetriebes die Geschäftsräume - nicht nur vorübergehend - auch für den Verkauf von Betäubungsmitteln nutzen sollte. So konnten in diesen Räumlichkeiten neben den in den Verkaufsregalen ausgestellten Wasserpfeifen u.a. noch als Angelköder deklarierte Hanfsaat gefunden werden (die Prüfung der Strafbarkeit steht noch aus). In einem Verkaufsnebenraum sind dann schließlich 1000g Marihuana, versteckt in einer Pappröhre, gefunden worden. Die Umstände des Marihuanafundes deuten darauf hin, dass der Betreiber diesen Raum zum Abwiegen und Portionieren des Marihuanas nutzte. Ein Verkauf dieser Betäubungsmittel erfolgte dann am Verkaufstresen zusammen mit den anderen Waren. Der Betreiber des Shops wurde zunächst mit zur Kriminalpolizei gebracht, jedoch noch im Laufe der Nacht aus dem Polizeigewahrsam entlassen, der Betrieb wurde vorläufig geschlossen. Über eine endgültige Schließung des Betriebes wird das Ordnungsamt der Stadt Itzehoe entscheiden. Das sichergestellte Marihuana hat einen Schwarzmarktwert von etwa 6000 Euro.

ots-Originaltext: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=29305

Rückfragen bitte an:
Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Pressestelle
Rainer Holm
Telefon: 04821-602 401

Email: bki.itzehoe@t-online.de

Original-Content von: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bezirkskriminalinspektion Itzehoe

Das könnte Sie auch interessieren: