Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken

18.01.2019 – 11:25

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Borken - "Notarin" wollte Geld

Borken (ots)

Der Traum vom großen Gewinn sollte eine Borkenerin am Mittwoch nicht dazu bringen, Gaunern auf den Leim zu gehen: Schnell witterte die 71-Jährige den Betrug, der dahinter steckte. Eine Unbekannte hatte sich am Telefon als Notarin ausgegeben und ihr 156.000 Euro als Preis versprochen. Einzige Vorbedingung: Die Frau sollte Code-Karten im Wert von 200 Euro freischalten. Die Borkenerin ließ sich zu recht nicht auf das dubiose Angebot ein und verständigte stattdessen die Polizei. Informationen rund um das Thema Betrug durch Gewinnversprechen vermittelt unser Internetangebot unter www.polizei-beratung.de.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung