Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

16.01.2019 – 13:24

Polizei Gütersloh

POL-GT: Autofahrer schneidet 10-jährige Radlerinnen und flüchtet

Gütersloh (ots)

Gütersloh (CK) - Am Dienstagmittag (15.01., 13.10 Uhr) waren zwei 10-jährige Mädchen mit ihren Fahrrädern auf der Straße Hellweg aus Richtung der Janusz-Korczak-Schule kommend in Fahrtrichtung Neuenkirchener Straße unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 171 - zwischen Neuenkirchener Straße und Eggestraße - kam den beiden Kindern ein schwarzes Auto entgegen. Darüber hinaus parkten aus Sicht der Mädchen links Fahrzeuge.

Aus diesem Grund beabsichtigten die Mädchen, die zuvor nebeneinander fuhren, sich hintereinander einzureihen.

Als das hinten fahrenden Mädchen mit seinem Vorderrad etwa auf Höhe des Hinterrades der Vorausfahrenden war, fuhr das Auto so dicht an den Kindern vorbei, dass die hinten Fahrende nach rechts lenkte, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Aufgrund dessen stürzten beide und verletzten sich dabei leicht. Auch die Fahrräder der Mädchen wurden beschädigt.

Der Autofahrer, der nach Angaben der Mädchen den Unfall bemerkt haben muss, setzte seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit fort, ohne sich um die am Boden liegenden Kinder zu kümmern.

Der Fahrer war etwa 50 bis 60 Jahre und in einem größeren scharzen/dunklen Auto unterwegs, wahrscheinlich ein SUV oder größerer Kombi.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesem Unfall machen? Wer hat den Vorfall beobachtet oder Hinweise auf den flüchtigen Fahrer geben?

Angaben dazu nimmt die Polizei in Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell