Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Lübeck und des Landeskriminalamtes Schleswig-Holstein

Täter mit heller Basecap und Maske

Ergänzung zur Meldung vom 15.07.05 Sprengung eines Geldautomaten in Filiale der Volks- und Raiffeisenbank in Breitenfelde

Aktuell liegen zwei Fotos der Überwachungskamera der Voks- und Raiffeisenbankfiliale Breitenfelde vor. Das erste Foto zeigt einen Täter mit dunkler Maske und heller Basecap. Das zweite Foto zeigt den zweiten Täter mit der Maske eines Farbigen. Der Täter mit der hellen Basecap ist auf diesem Bild im Hintergrund. Offensichtlich ist der Täter mit der hellen Basecap erheblich kleiner als der Täter mit der Farbigenmaske. Die Täter haben bei den nunmehr sechs Taten unterschiedliche Masken bei der Tatausführung benutzt. Bei einer Vortat wurde eine sog. "Ronald Reagen" Maske benutzt, bei einer weiteren Tat eine "Screenmaske". Das Landeskriminalamt SH sucht nach Zeugen und stellt folgende Fragen: Wer kennt Personen, die über eine dieser Masken verfügt? Wer hat Masken wie oben beschrieben gefunden oder selbst im Besitz von Personen gesehen? Sollten entsprechende Masken gefunden worden sein oder künftig gefunden werden, bitten wir die Bevölkerung um Mithilfe. Diese Funde sollten mit Hinweis auf die Tatserie der nächstgelegenen Polizeidienststelle gemeldet werden.

Die beiden Tatfotos sind in der digitalen Pressemappe abrufbar.

ots-Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:
Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: