Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schenefeld: Aufmerksamer 13 Jähriger bemerkt verdächtige Personen - Polizei gelingt Festnahme

    Schenefeld (ots) - Am Mittwoch, 23. Mai 2007 gegen 19:50 Uhr, beobachtete ein 13jähriger Schenefelder drei verdächtige Personen, wie diese an einem Einfamilienhaus in der Altonaer Chaussee an der Haustür klingelten und um das Haus schlichen.

Die vorbildliche Reaktion und sensible Wahrnehmung durch den jungen Zeugen führten dazu, dass die sofort alarmierte Polizei noch vor Ort in Schenefeld zwei verdächtige 13 Jährige antreffen konnte. An dem Einfamilienhaus wurde versucht über ein Fenster einzubrechen. Die beiden Kinder gaben in der Befragung die versuchte Tat zu.

Die folgenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten noch in der Nacht zu einem 20jährigen Tatverdächtigen, der in einer Hamburger Wohnung festgenommen werden konnte.

Der Heranwachsende war in der Vernehmung geständig, im Zuge dessen konnte ein weiterer Einbruch in ein Reihenendhaus im Februar dieses Jahres aufgeklärt werden.

Der 20Jährige sowie die zwei 13Jährigen Mittäter sind polizeilich bereits in Erscheinung getreten.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe wurde vom Amtsgericht Pinneberg gestern Nachmittag gegen den 20jährigen Hamburger ein Untersuchungshaftbefehl erlassen.

Die beiden strafrechtlich unmündigen Mittäter wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: